Willkommen beim FV Lörrach-Brombach e.V.

Anfang des Jahres 2012 haben sich die beiden Traditionsvereine FV Lörrach (gegründet 1902) und der FV Brombach (gegründet 1911) zum FV Lörrach-Brombach zusammen geschlossen. Der "neue" FVLB präsentiert sich hochmotiviert und gut aufgestellt. Begleiten Sie uns bei der Erreichung unserer Ziele.


17 Mai 2018

Am Freitag, den 08.06.2018 findet um 19.30 Uhr die 7. Generalversammlung des FV Lörrach-Brombach e.V. statt. Diese Generalversammlung wird wie gewohnt im FVLB-Clubheim "Sechzehner" im Lörracher Grütt abgehalten.

Gut besucht war die letztjährige Generalversammlung des FVLB im März 2017. (Foto: Grant Hubbs)

17 Mai 2018

Am letzten Spieltag in der Verbandsliga Südbaden wird es richtig spannend, denn die A-Junioren von Cheftrainer Angelo Cascio und seinem Co-Trainers Gianfranco Olivieri stehen bei der SG Wittnau auf dem Prüfstand und wollen dort den Aufstieg perfekt machen.

FVLB A-Junioren Coach Angelo Cascio hofft auf eine letzte konzentrierte Topleistung von seiner Mannschaft in Wittnau. (Foto: Grant Hubbs)

14 Mai 2018

Mit viel Moral konnte das Team von Trainer Ralf Moser nach einem 0:2 Halbzeitrückstand die drohende Niederlage  gegen den Mitaufsteiger doch noch abwenden und erzielte durch Mirco Böhler drei Minuten vor dem Schlusspfiff den umjubelten Ausgleichstreffer.

Hier erzielt Mirko Böhler (re.) kurz vor Spielende den 2:2 Ausgleich im Heimspiel gegen de FC 03 Radolfzell. (Foto: Grant Hubbs)

11 Mai 2018

Nach dem siebten Sieg in Folge katapultierten sich die Jungs von Trainer Ralf Moser am Vatertag nach dem Heimsieg gegen keinesfalls schwachen SV 08 Kuppenheim (hier zum Spielbericht und zu den Bilder zum Spiel) auf den dritten Tabellenrang – Hut ab vor dem Aufsteiger, der eine ganz starke Saison spielt.

Buba Ceesay erzielte gegen Kuppenheim den Siegtreffer mit einem schier verwandelten Elfmeter. (Foto: Grant Hubbs)

08 Mai 2018

Es ist sicher nicht alltäglich, dass ein 16-jähriger Fußballer schon in diesem im Alter einen Profivertrag erhält. Das ehemalige FVLB-Torwarttalent muss die Verantwortlichen des FC Basel aber derart überzeugt haben, dass sie den talentierten und ehrgeizigen Goalie bis 2021 an den Schweizer Spitzenclub gebunden haben, der auch von vielen deutschen Profivereinen vergeblich umworben wurde.

Felix Gebhardt mit seinem ehemaligen Torwarttrainer Heinz Faber und seinem Bruder Oscar. (Foto: Grant Hubbs)

Seite 1 von 72

 
 
Aktuelle Seite: Home