FV Lörrach-Brombach - C1-Junioren

Saison 2020/21


09.Spieltag: FVLB U15 - SF Eintracht Freiburg U15 1:3

Post 04. November 2018 By In Saison 2018/19
Rate this item
(0 Stimmen)

FV Lörrach-Brombach U15 - SF Eintracht Freiburg U15 1:3 (0:3)

C-Junioren Verbandsliga Südbaden - 09. Spieltag  Sonntag, den 03.11.2018 - 14:30 Uhr

Zweite Heimniederlage der U15 gegen die Freiburger Eintracht.

(dh) - Nach dem Sieg im Achtelfinale des SBFV-Pokal am Donnerstag gegen den Landesligisten FV Kehl wollten wir unsere gute Heimbilanz gegen die Freiburger Eintracht weiter verbessern um uns im gesicherten Mittelfeld der Tabelle festzusetzen. Das Team von Trainer Miguel Blanco kam mit der zweitbesten Offensive der Verbandsliga ins Grütt und rangierte nur ein Punkt hinter dem Tabellenführer Villingen auf dem 2. Platz.  Die Gäste aus Freiburg nahmen sofort das Spiel in die Hand, versuchten früh zu stören und Druck zu machen. Wir konnten aber in den ersten Minuten das Spiel offen halten und ebenfalls offensive Akzente setzen. Die größte Chance hatten wir als Muharrem den Ball im 16er gut behauptete und auf Samuele ablegte. Leider konnten wir die gute Möglichkeit nicht nutzen. In der 8. Minute konnten wir eine Flanke nicht verhindern, und dann ermöglichten zwei fatale Stellungsfehler der Eintracht den Führungstreffer. Elias Kobus kam am kurzen Pfosten völlig freistehend zum Kopfball, ließ sich die Chance nicht entgehen und köpfte zur 0:1 Führung ein. Danach war eine große Verunsicherung zu spüren und die Jungs von Miguel Blanco machten großen Druck. Kurz vor der Pause dann die gleiche Situation wie beim 0:1 nur von der anderen Seite ausgehend. Erneut ein fataler Stellungsfehler und Elias Kobus hatte wiederum keine Mühe in der 32. Minute völlig freistehend zum 0:2 einzuköpfen. In der 35. Minute dann ein klares Foul 35m vor unserem Tor. Warum der Schiedsrichter dieses nicht pfiff bleibt sein Geheimnis. Yacine Daoudi schnappte sich den Ball und schoss aus 30m das 0:3. Das war auch die letzte Aktion in der ersten Halbzeit, und so ging es mit einem klaren Rückstand in die Pause. Wir nahmen uns in der Halbzeit vor in der Defensive die einfachen Fehler abzustellen und nach vorne mehr Genauigkeit in unser Spiel zu bringen, um wie im letzten Heimspiel gegen den OFV einen deutliche Rückstand noch umzubiegen. Bereits in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit hatten wir dann auch eine 100%ge Torchance, die wir leider nicht nutzen konnten. Jonas Liefert im Tor der Gäste konnte mit einer klasse Parade den Anschlusstreffer verhindern. Die Gangart der Gäste wurde härter, Hamid wurde zum wiederholten Male rüde gefoult. Dieses Mal war das Foul im 16er und Samuele verwandelte den fälligen Elfmeter in der 60. Minute sehr sicher zum 1:3. Auch danach blieben wir dran und kurz darauf wurde auch Timo im 16er von den Beinen geholt. Der Pfiff blieb aber zur Verwunderung aller aus. So wurde das Spiel nach einer zweiminütigen Nachspielzeit abgepfiffen.

Fazit: Nach einer ganz schwachen 1.Hz. mit vielen Stellungsfehlern in der Defensive konnten wir die 2.Hz offen gestalten und hätten bei einer besseren Chancenverwertung unseren Gegner durchaus nochmal in Bedrängnis bringen können. Schlussendlich kam die Eintracht aus Freiburg zu einem verdienten Auswärtssieg.

Der FVLB spielte mit: Ianis Popescu, Björn Kuttler, Bleon Zogaj, Muharrem Hereqi, Benedikt Pendt, Jakob Rinza, Alessandro Mamone, Andor Thiel, Samuele Cascio, Timo Schaub, Hamid Ahmadi.

Auswechslungen: (30. Min.) Phil Schmiederer für Andor Thiel, (56. Min.) Aleks Andreev für Alessandro Mamone, (58.Min.) Peter Krieg für Muharrem Hereqi, (67. Min.) Tom Pecho für Jakob Rinza.   

Tore: (8. Min.)  0:1 Elias Kobus, (32. Min.) 0:2 Elias Kobus, (35. Min.) 0:3 Yacine Daoudi, (60.Min.) 1:3 Samuele Cascio (FE).

Schiedsrichter: Martin Bernek (Haltingen)

Last modified on Sonntag, 04. November 2018 18:34
Aktuelle Seite: Home Spielberichte Saison 2018/19 09.Spieltag: FVLB U15 - SF Eintracht Freiburg U15 1:3