Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!

Post 28. September 2020 In News

Schon wieder verliert der FV Lörrach-Brombach ein Heimspiel mit 0:1. Mit diesem knappen Ergebnis verlor man bereits das Startspiel im Lörracher Grüttpark gegen die TSG Backnang und auch gegen den FC 08 Villingen war man trotz guter Leistung ergebnistechnisch eben dieses eine Tor schlechter als der Gegner und auch gegen den Vorjahreszweiten 1. Göppinger SV wäre an diesem Spieltag durchaus mehr möglich gewesen.

Kaum zu glauben - der FVLB verliert trotz anprechender Leistung erneut ein Heimspiel knapp mit 0:1.  (Foto: Grant Hubbs)

Post 25. September 2020 In News

Der Göppinger SV, etwa 40 Kilometer östlich von Stuttgart zu Hause, gastiert zum ersten Mal in Lörrach und wir freuen uns auf die Begegnung am 8. Spieltag gegen den etablierten Club in der Oberliga BW.

Daniel Briegel traf im letzten Heimspiel gegen Walldorf 2 - trifft er auch am Sonntagnachmittag gegen den starken Gast aus Göppingen?  (Foto: Grant Hubbs)

Post 23. September 2020 In News

Nach dem ersten dreifachen Punktgewinn in der noch jungen Oberliga-Geschichte des FV Lörrach-Brombach am vergangenen Mittwoch gegen den FC Astoria Walldorf II, legten die Schützlinge von Trainer Erkan Aktas nur drei Tage später nach und erkämpften sich bei der Neckarsulmer SU den ersten Punktgewinn in der Fremde.

Zum ertsen Mal zu Null in dieser Saison - FVLB-Keeper Dominik Lüchinger hielt in Neckarsulm seinen Kasten sauber.  (Foto: Grant Hubbs)

Post 23. September 2020 In Saison 2020/21

Neckarsulmer Sport-Union – FV Lörrach-Brombach          0:0

Oberliga Baden-Württemberg, 7. Spieltag, Samstag, 19.09.2020, 15.30 Uhr

FVLB erkämpft sich Punktgewinn in Neckarsulm

Nach dem ersten dreifachen Punktgewinn in der noch jungen Oberliga-Geschichte des FV Lörrach-Brombach am vergangenen Mittwoch gegen den FC Astoria Walldorf II, legten die Schützlinge von Trainer Erkan Aktas nur drei Tage später nach und erkämpften sich bei der Neckarsulmer SU den ersten Punktgewinn in der Fremde.

Der FVLB agierte über die gesamte Spielzeit sehr kompakt und diszipliniert, war in der Arbeit gegen den Ball bestens abgestimmt und konnte die spielstarken Schwaben fast über die gesamte Spielzeit vom eigenen Tor fernhalten. In den ersten 45 Minuten waren die Gastgeber lediglich durch zwei Standardsituationen gefährlich. Gleich zu Beginn lenkte FVLB-Torhüter Dominik Lüchinger einen scharf getretenen Freistoß an den Außenpfosten. Der FVLB beschränkte sich zunächst auf konsequente Defensivarbeit.

Neckarsulm rannte auch in der zweiten Halbzeit gegen die geschickt verteidigenden Grüttkicker an. Torchancen waren weiterhin Mangelware und bei den wenigen gefährlichen Situationen war die Lörracher Abwehr auf der Hut. Der FVLB konnte sich mit zunehmender Spieldauer immer öfters befreien und kam dann auch zu Gegenangriffen. Die größte Chance im Spiel war dann in der 89. Minute sogar auf Lörracher Seite zu verbuchen. Tarek Aliane kam aus aussichtsreicher Position zum Abschluss, setzte den Ball aber über das Gehäuse.

Nach 90 intensiv geführten Minuten konnte sich der FV Lörrach-Brombach also über einen hart erarbeiteten Auswärtspunkt in der Oberliga freuen.

Der FVLB spielte mit: Dominik Lüchinger, David Pinke, Benedikt Nickel, Lamin Colley, Daniel Briegel, Patrice Glaser, Mirco Böhler, Vincent Kittel, Patrik Kierzek, Berat Ozan, Leon Riede

Auswechslungen: 46. Minute: Vedat Erdogan für Daniel Briegel, 54. Minute: Wissam Kassem für Patrice Glaser, 64. Minute: Tarek Aliane für Vincent Kittel

Nicht zum Einsatz kamen: Marc Philipp (TW), Eduard Nowak, Kevin Meier,

Schiedsrichter: Matthias Wituschek (Ulm)

Zuschauer: 300

Post 18. September 2020 In News

Es geht doch! Mit einem deutlichen 4:1 Heimsieg gegen den Mitaufsteiger FC Astoria Walldorf 2 beendeten die Jungs von Cheftrainer Erkan Aktas die sportliche „Durststrecke“ und kamen zu den ersten drei Punkten in der Oberliga BW. Die Tore zum nie gefährdeten Heimerfolg erzielten Daniel Briegel, Leon Riede, Vincent Kittel und Tarek Aliane.

Der FVLB freut sich nach dem 4:1 Heimerfolg gegen den FC Astoria Walldorf 2 über die ersten Oberligapunkte. (Foto: Grant Hubbs)

Post 15. September 2020 In News

Nach fünf Niederlagen in Folge möchte das Team von Cheftrainer Erkan Aktas endlich die drei zu vergebenden Punkte im Grütt behalten. Dazu bedarf es trotz der großen körperlichen Belastung durch die „englischen Wochen“ einer konzentrierten Leistung. Und die Mannschaft ist gewillt, sich in der Oberliga nicht zu verstecken und schnellst möglich das spielerische Niveau der Liga zu erreichen.  Auf dieses Ziel arbeitet die Mannschaft unter ihrem Trainerteam seit Wochen und die Fortschritte sind deutlich erkennbar

FVLB-Kapitän Ben Nickel würde nach dem heutigen Heimspiel gegen Walldorf 2 gerne die ersten Punkte auf der HAbenseite verbuchen. (Foto: Grant Hubbs)

Post 11. September 2020 In News

Gut gespielt, aber am Ende stand das Team von Cheftrainer Erkan Aktas im Heimspiel gegen den FC 08 Villingen erneut ohne Tore und Punkte auf dem Rasen im Grütt. Das Tor des Tages zum 0:1 erzielten die Gäste in der 57. Spielminute auf glückliche Art und Weise – aber so ist Fußball nun mal. Die Fans des FVLB sahen einen engagierten und taktisch disziplinierten Auftritt ihres Teams, das trotz aller Bemühungen einfach kein Glück im Abschluss hatte.

Für Lamin Colley und seine Teamkollegen geht es am Samstag nach Bissingen - zu einem der Topfavoriten in der Oberliga BW. (Foto: Grant Hubbs)

Post 10. September 2020 In News

Was lange währt, wird endlich gut. Dieses Sprichwort kann man getrost zitieren, denn nach  „nur“ einem Jahr der Planung und der Genehmigungsverfahren, haben diese Woche Mitarbeiter von Patrick Scheuermann die Fundamente für den Materialcontainer an dem vorgesehenen Standort am hinteren Ende des Vereinsheims betoniert.

Aktuell wurde der Standort für den neuen Materialcontainer am FVLB-Vereinsheim begradigt und das Fundament gesetzt. (Foto: zVg)

Post 09. September 2020 In News

In einem ausgeglichenen und hart umkämpften Spiel musste sich der FV Lörrach-Brombach dem FC 08 Villingen vor 300 Zuschauern im Grüttpark knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Der Siegtreffer des FC Villingen in Lörrach - FVLB-Torwart Domi Lüchinger blieb da völlig chancenlos.  (Foto: Grant Hubbs)

Post 10. September 2020 In Saison 2020/21

FV Lörrach-Brombach – FC 08 Villingen 0:1 (0:0)

Oberliga Baden-Württemberg, 4. Spieltag, Samstag, 05.09.2020, 15.30 Uhr

Gute Leistung reicht nicht für Punkte

In einem ausgeglichenen und hart umkämpften Spiel musste sich der FV Lörrach-Brombach dem FC 08 Villingen vor 300 Zuschauern im Grüttpark mit 0:1 geschlagen geben. In der Anfangsphase versuchten die Gäste direkt Druck aufzubauen und der FVLB hatte nach wenigen Minute eine Schrecksekunde zu überstehen, als Stjepan Geng urplötzlich wenige Meter vor dem Tor zum Abschluss kam. Außer dieser vergebenen Chance ließ der FV Lörrach-Brombach keine gefährlichen Aktionen vor dem von Dominik Lüchinger gehüteten Tor zu. Auf der Gegenseite war es Tarek Aliane, der Villingens Schlussmann Marcel Bender mit einem Schuss aus gut 20 Metern prüfte.

In der 57. Minute gelang es dem FVLB für einmal nicht, sich aus eigenem Ballbesitz heraus zu befreien. Villingen nutzte den sich bietenden Platz zur Führung, auch wenn beim Zustandekommen des Treffers aufgrund einer nicht ganz so geplanten Vorlage auch etwas Glück dabei war.  Der FVLB brauchte etwa 15 Minuten um sich von diesem Rückstand zu erholen und setzte dann zur großen Schlussoffensive an. Mit enormem kämpferischem Einsatz gelang es den Grüttkickern immer mehr auch spielerische Akzente zu setzen. Der Ausgleich wäre sicherlich verdient gewesen, doch Vedat Erdogans Kopfball, ein abgefälschter Schuss von Patrik Kierzek und ein Abschluss aus aussichtsreicher Position von Daniel Briegel fanden nicht den Weg ins Tor und so musste der FVLB eine unglückliche Heimniederlage hinnehmen.

Am kommenden Samstag tritt das Team von Trainer Erkan Aktas auswärts beim FSV 08 Bissingen an und bereits am nächsten Mittwoch, 16.09.2020 um 18.00 Uhr gastiert der FC Astoria Walldorf II im Grüttpark.

Der FVLB spielte mit: Dominik Lüchinger, David Pinke, Benedikt Nickel, Lamin Colley, Patrice Glaser, Mirco Böhler, Vincent Kittel, Patrik Kierzek, Berat Ozan, Hasan Ates, Tarek Aliane

Auswechslungen: 46. Minute: Vedat Erdogan für Tarek Aliane, 59. Minute: Wissam Kassem für Patrice Glaser, 62. Minute: Daniel Briegel für Vincent Kittel, 78. Minute: Leon Riede für Lamin Colley

Nicht zum Einsatz kamen: Marc Philipp (TW), Kevin Meier, Michael Kuttler

Torfolge: 0:1 Kamran Yahyaijan (57. Minute)

Schiedsrichter: Stefan Ebe (Friedrichshafen)

Zuschauer: 300

Seite 1 von 2
 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Artikel nach Datum gefiltert: %958 %2020