Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Volles Programm für die FVLB Aktiv- und Juniorenteams am kommenden Wochenende

Post 02. Mai 2019 By
Rate this item
(1 Stimme)

Nach dem Auswärtssieg beim SV Endingen unter dem neuen Trainer Erkan Aktas, ist das Stimmungsbarometer bei den Spielern der ersten Mannschaft wesentlich gestiegen und das Team möchte am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) zu Haus gegen den Aufsteiger FSV Rot-Weiß Stegen unbedingt nachlegen.

Kevin Meier und der FVLB setzen den Fokus im Heimspiel gegen Stegen auf drei weitere Zähler im Abstiegskampf. (Foto: Grant Hubbs)

Neuer Trainer Erkan Aktas mit der Heimpremiere beim FVLB

Die Gäste aus Stegen verfügen über eine spielstarke Mannschaft, sind in der Tabelle aber schon etwas vom rettenden Ufer entfernt. Erkan Aktas hat es verstanden, in der kurzen Zeit seit seinem Amtsantritt das Feuer und die Leidenschaft bei den Spielern neu zu wecken und das Team wird mit Sicherheit hoch motiviert in die Begegnung gehen.

Eine sehr schwere Aufgabe hat die Verbandsligareserve zu lösen, denn das Team von Trainer Daniel Schulz gastiert beim souveränen Tabellenführer SV Laufenburg. Nach dem verlorenen Bezirkspokalendspiel gegen den FC Wittlingen werden sich die Hausherren besonders ins Zeug legen. Das Spiel im Waldstadion wird am Samstag um 15.30 Uhr angepfiffen. Dabei wird die Defensive der Gäste besonders gefordert sein, denn mit Sandro Knab (34 Tore) und Bujar Halili (28 Tore)  führen gleich zwei Spieler des Meisterschaftsanwärters die Torjägerliste in der Bezirksliga an. Aber auch Kevin Keller vom FVLB 2 hat es in dieser Saison schon auf 22 Treffer gebracht.

Die „Driddi“ empfängt am Sonntag um 13.00 Uhr den FV Haltingen, der mit einem Sieg am letzten Wochenende zu Hause gegen den SV Schopfheim (4:3) aufhorchen ließ. Schon aus diesem Grund sollten die Schützlinge von Trainer Steffen Schramm die Begegnung gegen den Tabellenletzten nicht auf die leichte Schulter nehmen. Das Spiel wurde kurzfristig von 10.30 Uhr auf 13.00 Uhr verlegt.

Reisen müssen die A1-Junioren in der EnBW Oberliga, die am Sonntag, um 13.00 Uhr, beim Traditionsclub SSV Reutlingen 1905 zu Gast sind. Dabei wollen sich die Jungs von Trainer Angelo Cascio für die Vorrundenniederlage (2:3) zu Hause im Grütt revanchieren. Dies ist dem Team gegen den Tabellenvorletzten, trotz Abi-Stress,  auch durchaus zuzutrauen.

Dies gilt auch für die B1-Junioren, die am Samstag, um 16.30 Uhr, zu Hause den SC Pfullendorf empfangen. Mit einem Heimsieg könnte man nach Punkten zu dem Gegner aufschließen. Das Team hat gut trainiert, jetzt fehlt nur noch ein Erfolgserlebnis.

Bereits um 15.00 Uhr werden die C1-Junioren am Samstag  im Grütt gegen den SC Lahr antreten und haben dabei einen Sieg fest eingeplant. Auch die Mannschaft von Trainer Dietmar Hug sollte den Heimvorteil nutzen und gegen den Tabellenletzten drei Punkte einfahren.

Gleiches gilt für die C2-Junioren von Trainer Andy Kiesewetter, die am Samstag (13.00 Uhr)  zu Hause alles geben sollten, um gegen den SC Pfullendorf 2 zu Hause zum Erfolg zu kommen. Der Gegner steht auf Tabellenrang 7, die Hausherren auf Rang 8. Die Gäste sind sehr unbeständig und an einem guten Tag kann unser Team jeden Gegner schlagen.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Volles Programm für die FVLB Aktiv- und Juniorenteams am kommenden Wochenende