Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Jetzt erst recht – bittere und unverdiente Derbyniederlage gegen den FC Auggen

Post 01. April 2019 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Das war bitter! Wieder kassierte das Team von Trainer Enzo Minardi kurz vor Spielende das entscheidende Gegentor und verlor das Lokalderby gegen den Ligarivalen FC Auggen mit 0:1.

Ein sichtlich nachdenklicher FVLB-Coach Enzo Minardi nach dem Abpfiff der Heimniederlage gegen seinen Ex-Club. (Foto: Grant Hubbs)

Zu allem Überfluss hätte der Treffer wegen einer Abseitsstellung nicht zählen dürfen. Aber so läuft es nun mal, wenn man hinten in der Tabelle steht und das Glück fehlt. Das Team hat alles gegeben, weshalb man der Mannschaft keinen Vorwurf machen kann.

Im ersten Spielabschnitt hatten die Gastgeber die Begegnung fest in der Hand, vergaben aber durch Witali Semenschuk, Daniel Briegel und Mirco Böhler drei gute Möglichkeiten. Erst nach dem Seitenwechsel kam der Favorit aus dem Rebland ohne zu überzeugen besser ins Spiel und landete am Ende einen glücklichen Last-Minute-Treffer.

Hier geht es zum Spielbericht und zu den Fotos zum Spiel von Grant Hubbs.

Rehabilitiert hat sich die Verbandsligareserve für die 1:8 Klatsche gegen den FC Wittlingen und kam beim VfB Waldshut am späten Samstagabend auf Kunstrasen zu einem verdienten 3:4 Sieg. Zwei Tore steuerte Max Höcketstaller bei, außer ihm trafen noch Marcel Scholz und Andrea Gianetti.

Mit 4:0 musste sich die „Driddi“ beim BFC Friedlingen geschlagen geben, wobei zwei frühe Tore und ein Treffer des Tabellenzweiten kurz vor der Halbzeit entscheidend waren.

In der ersten Halbzeit hielten die A1-Junioren beim SV Waldhof Mannheim gut mit, gerieten dann aber kurz vor dem Seitenwechsel nach einem Konter mit 1:0 in Rückstand. Als die Waldhof Buben sechs Minuten nach der Halbzeit durch einen Strafstoß mit 2:0 in Führung gingen, war der Widerstand des FVLB gebrochen und die Gastgeber kamen zu einem souveränen 4:0 Sieg.

Einen knappen 2:1 Heimsieg feierten die B1-Junioren gegen die SF Eintracht Freiburg, doch gegen den Tabellenletzten lag man zur Halbzeit noch mit 0:1 in Rückstand. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel unterlief einem Abwehrspieler des Gegners ein Eigentor und Burhan Keskin sorgte in der 76. Minute für den Siegtreffer. Trotz des Sieges fehlen noch drei Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz.

Dank einer großen kämpferischen Leistung kamen die C1-Junioren in der Verbandsliga gegen den Tabellenführer SC Freiburg zu Hause im Grütt zu einem beachtlichen  2:2 Unentschieden und hätten sogar noch gewinnen können, konnten aber leider einen Strafstoßes nicht verwandeln.  

Hier geht es zum Spielbericht der FVLB U15 gegen die U14 des SC Freiburg.

Keinen guten Tag erwischten die C2-Junioren in der Landesliga, zu Hause setzte es gegen den Tabellenzweiten FC Villingen 2 eine deftige 1:7 Niederlage.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Jetzt erst recht – bittere und unverdiente Derbyniederlage gegen den FC Auggen