Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Der FVLB steht beim Tabellenführer Freiburger FC auf dem Prüfstand

Post 31. August 2018 By
Rate this item
(1 Stimme)

Erster gegen Zweiter am 5. Spieltag der Verbandsliga Südbaden. Mit dieser Konstellation war vor der Saison nicht unbedingt zu rechnen! Und mit dabei der FV Lörrach-Brombach, welcher als Tabellenzweiter am Samstag, um 14.30 Uhr, beim hohen Favoriten im Dietenbach-Sportpark antreten muss.

Für den U19-Coach des FVLB Angelo Cascio und seinen Jungs beginnt am Sonntag die neue Saison in der ENBW-Oberliga Baden Würtemberg. (Foto: Grant Hubbs)

Minardi-Schützlinge beim Tabellenführer Freiburger FC auf dem Prüfstand

In der Rolle des Außenseiters reisen die Minardi-Schützlinge relativ unbeschwert  zum FFC, der ja bekanntlich in den Aufstiegsspielen zur Oberliga knapp gescheitert ist, in dieser Saison aber unbedingt aufsteigen möchte. Schade, dass die Gäste nicht mit der besten Besetzung antreten können, aber die Mannschaft wird nichts unversucht lassen, um in dem schweren Auswärtsspiel gegen die spielstarken Hausherren zu bestehen. Dabei sollten die FVLB-Akteure an ihre eigenen Stärken glauben und vielleicht eine Überraschung schaffen.

FVLB U19-Junioren in der EnBW Oberliga Baden-Württemberg vor großer Herausforderung

Vor einer großen Herausforderung stehen in dieser Spielzeit die U19-Junioren von Trainer Angelo Cascio in der EnBW Oberliga Baden-Württemberg. Das Team des Aufsteigers, das überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, reist mit dem Bus am ersten Spieltag zum FV Löchgau (5600 Einwohner) in der Nähe von Bietigheim-Bissingen. Der FV Löchgau betreibt seit Jahren eine außerordentlich gute und erfolgreiche Jugendarbeit und die Strukturen im Juniorenbereich  sind dort ähnlich wie beim FVLB. Der Verein kann allerdings auf Talente aus dem Großraum Ludwigsburg und selbst aus Karlsruhe zurückgreifen, die aufgrund der guten Jugendarbeit zum FV Löchgau wechseln.

Jörg Steinebrunner, Trainer der Verbandsligareserve, sieht dem Heimspiel gegen den FC Wehr zwar gelassen entgegen, warnte seine Mannschaft im Training aber vor Nachlässigkeit und fordert volle Konzentration. Die Gäste konnten in den ersten drei Saisonspielen noch nicht Punkten und werden gerade deshalb alles daran setzen, endlich zu einem Erfolgserlebnis zu kommen. Spielbeginn am Sonntag im Grütt ist um 15.00 Uhr.

Ebenfalls am Sonntag, aber bereits um 10.30 Uhr, empfängt die „Driddi“ im Grütt den FC Bosporus Friedlingen. Die Gäste wollen nach dem Abstieg aus der Bezirksliga möglichst wieder durchstarten und auf das Team von Trainer (Urlaub) Steffen Schramm, der von Armin Funk vertreten wird, kommt eine Menge Arbeit zu. Vor allem die Abwehr muss stabiler stehen, als zuletzt im Heimspiel gegen den SV Schopfheim.

Allen Mannschaften wünschen wir für das bevorstehende Wochenende viel Glück und Erfolg. Und die Spieler sollten daran denken: „DER WILLE KANN BERGE VERSETZEN!".

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Der FVLB steht beim Tabellenführer Freiburger FC auf dem Prüfstand