Spielberichte - 1. Mannschaft

Saison 2017/18


SV Endingen - FVLB 4:1

Post 09. April 2018 By In Saison 2017/18
Rate this item
(0 Stimmen)

SV Endingen  -  FV Lörrach-Brombach 4:1 (2:1)

Verbandsliga Südbaden, 24. Spieltag,  Samstag,  den  07.04.2018, um 15.30 Uhr

Gäste enttäuschen am Kaiserstuhl

(bs) - Bei besten äußeren Bedingungen und einem Top-Rasenplatz gab es für die Gäste im Erletal-Stadion eine saftige 4:1 Niederlage, an der es nichts zu rütteln gibt. Die Gastgeber, bei denen Mannschaftskapitän Manuel Gleichauf nach der Trennung von Trainer Bernd Lupfer vor zwei Wochen das Coaching übernommen hat,  zeigten deutlich mehr Einsatzwillen und  eine größere Laufbereitschaft. Durch den Sieg gegen den Aufsteiger konnten sich die Endinger etwas mehr Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Die Hausherren übernahmen sofort nach Spielbeginn die Initiative, und die linke Abwehrseite der Gäste musste Schwerstarbeit verrichten. Und der Dauerdruck zahlte sich aus, denn nach einem Stellungsfehler erfasste Niklas Holderer die Situation am schnellsten und konnte schon nach fünf Minuten das 1:0 für sein Team markieren. FVLB-Keeper Dominik Lüchinger war zwar noch am Ball, konnte das Tor aber nicht mehr verhindern. Nur langsam konnten die Gäste sich etwas aus der Defensive befreien, doch die Offensivbemühungen waren überschaubar. Lediglich ein Kopfball (12.) von Lamin Colley sorgte für Torgefahr. Ansonsten hatte die Abwehr der Kaiserstühler mit den hohen Bällen in den Strafraum keine große Mühe. Spielertrainer Manuel Gleichauf konnte das Spiel seiner Elf immer wieder ordnen und sich auch in die Offensive mit einschalten. Dabei vergab er in der 25. Spielminute die bis dahin beste Möglichkeit, als er nach einer Abwehr von Dominik Lüchinger den Ball aus elf Metern knapp am Tor vorbei schoss. Besser machte es dann Jan Torres, der sich in der 36. Spielminute mit vollem Körpereinsatz gegen Sergej Triller und Roberto Billeci durchsetzen konnte und den Ball mit Wucht zu seinem 11. Saisontreffer in den Torwinkel drosch. Das Spiel der Gäste litt weiter an zu vielen Ungenauigkeiten und  unnötigen Ballverlusten, dennoch kam das Team aus der Lerchenstadt zum Anschlusstreffer (39.)  durch einen von Daniel Briegel sicher verwandelten Strafstoß. Nach Zuspiel von Witali Semenschuk wurde Lamin Colley im Strafraum klar gefoult und Schiedsrichter Najib Nasser lag mit seiner Entscheidung völlig richtig.

Trainer Ralf Moser nutzte die Halbzeitpause zu einem Spielerwechsel  und schickte Mirco Böhler für  Lucas Thiel  auf den Rasen. Und die erste Aktion nach dem Seitenwechsel weckte Hoffnungen beim Anhang des FVLB, denn David Pinke konnte sich über links einmal energisch durchsetzen und Daniel Briegel anspielen, dessen Schussversuch  aber im letzten Moment von einem Abwehrspieler der Gastgeber zur Ecke geblockt werden konnte. Praktisch im Gegenzug dann das 3:1 in der 47. Spielminute durch ein unglückliches Eigentor von Roberto Billeci, der eine eher harmlose Flanke von Niklas Holderer mit dem Scheitel abfälschte, sodass der Ball über Torhüter Dominik Lüchinger hinweg den Weg ins Tor fand. Die Gäste kamen nach dem kuriosen und frühen Tor nach der Halbzeitpause nicht mehr ins Spiel und agierten auch viel zu umständlich. Es fehlte die Laufbereitschaft, und zu viele Zweikämpfe gingen verloren. Mit dem 4:1 in der 73. Minute durch Lukas Metzinger war das Spiel dann entschieden. Der Treffer wurde mit einem Doppelpass schön herausgespielt und Dominik Lüchinger, der eine Minute zuvor noch eine Torchance glänzend  parieren konnte, hatte dieses Mal das Nachsehen. Alles in allem ein verdienter Sieg der Hausherren gegen enttäuschende Gäste, bei denen an diesem Tag einfach nicht viel zusammen lief.

Der FVLB spielte mit: Dominik Lüchinger, Lucas Thiel,  Sergej Triller,  Roberto Billeci, David Pinke,  Gianfranco Disanto, Ben Nickel, Lamin Colley, Patrice Glaser, Witali Semenschuk, Daniel Briegel.

Auswechslungen: 46. Mirco Böhler für Lucas Thiel, 65. Min. Luigi Squillace für Patrice Glaser und Andy Lismann für Gianfranco Disanto, 80. Min. Arno Leisinger für Sergej Triller.

Nicht eingesetzt: Thomas Wasmer (TW), Lukas Münch, Mato Topic

Torfolge: 1:0 in der 5. Minute durch Niklas Holderer, 2:0 in der 36. Min. durch Jan Torres, 3:1 in der 39. Minute durch Daniel Briegel (Foulelfmeter). 3:1 in der 47. Minute durch ein Eigentor von Roberto Billeci, 4:1 in er 73. Min. durch Lukas Metzinger.  

Schiedsrichter: Najib Nasser aus Friesenheim

Zuschauer: ca. 180

Last modified on Montag, 09. April 2018 11:05
 
 
Aktuelle Seite: Home Spielberichte Saison 2017/18 SV Endingen - FVLB 4:1