FV Lörrach-Brombach - C1-Junioren

Saison 2020/21


14.Spieltag: SC Pfullendorf U15 - FVLB U15 3:0

Post 16. April 2019 By In Saison 2018/19
Rate this item
(0 Stimmen)

SC Pfullendorf U15 - FV Lörrach-Brombach U15 3:0 (2:0)

C-Junioren Verbandsliga Südbaden - Nachholspiel 14. Spieltag - Sonntag, den 14.04.2019 - 15:00 Uhr

Verdiente Auswärtsniederlage der C1 in Pfullendorf

Am Sonntag machte sich die C1 auf die lange Fahrt zum weitesten Auswärtsspiel in der Verbandsliga Saison nach Pfullendorf. Nachdem wir im Hinspiel einen hartumkämpften 2:1 Heimsieg landen konnten, wollten wir auch aus Pfullendorf nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Gegen das Team von Trainer Roman Kiertucki hatten wir die Möglichkeit im Nachholspiel vom 14. Spieltag weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf einzufahren. Diesmal waren wir von Beginn an hellwach und kontrollierten in der Anfangsphase das Spiel. Speziell über die rechte Seite, kamen wir immer wieder in die gefährliche Zone und hatten durch Timo und Samuele zwei hochkarätige Einschussmöglichkeiten. In der 21. Minute hatten wir einen einfachen Ballverlust im Spielaufbau, wodurch die Gastspieler in Überzahl auf unsere Abwehr zu liefen. Dominik Schmidt lies sich die Chance nicht entgehen, und die Pfullendorfer erzielten die zu diesem Zeitpunkt glückliche 1:0 Führung. Nur kurze Zeit Später, eine ähnliche Situation. Durch einen weiteren unnötigen Ballverlust im Spielaufbau und eine schlechte Umschaltbewegung kamen die Gastgeber in der 29. Minute zu einer ähnlichen Aktion, wie beim 1:0. Dieses Mal konnte Ianis noch prächtig parieren, Jan Novack stand jedoch goldrichtig und verwertete den Abpraller ohne Mühe zum 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Wir wollten im zweiten Spielabschnitt das Spiel mit einem schnellen Anschlusstreffer wieder offen Gestalten, um das Spiel doch noch zu drehen. Wir hatten auch nochmal eine sehr gute Möglichkeit, der Schuss von Samu konnte aber vom Torwart Samuel Müller pariert werden. Danach hatten wir keine Möglichkeiten mehr und das Team von Roman Kiertucki bekam immer mehr Oberwasser und hatte einige gute Möglichkeiten. Vor allem der sehr agile Dominik Schmidt hatte einige sehr gute Szenen. In der 50. Minute erhielten die Pfullendorfer nach einer unnötigen Aktion am äußersten 16er Eck einen Foulelfmeter. Unser sehr gut aufgelegter Torwart Ianis konnte den Elfmeter jedoch parieren und hielt uns damit im Spiel. Aber auch danach hatten wir keine nennenswerten Torchancen mehr. In der 60. Minute setzte sich Jannik Reichle im 1 gegen 1 durch und erzielte aus halblinker Position mit einem überlegten Flachschuss ins lange Eck mit dem 3:0 die endgültige Entscheidung. Danach passierte nichts mehr Und der sehr souveräne Schiedsrichter Nicolas Dorss aus Markdorf pfiff die Partie pünktlich ab.

Fazit: Die Gastgeber kamen zu einem verdienten Heimsieg. Durch zu viele einfache Ballverluste und eine sehr schlechte Rückwärtsbewegung hatten die Pfullendorfer leichtes Spiel eine beruhigende Führung herauszuspielen. Bei einer besseren Chancenverwertung wäre am Schluss sogar ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

Der FVLB spielte mit: Ianis Popescu, Björn Kuttler, Steven Wang, Muharrem Hereqi, Benedikt Pendt, Jakob Rinza, Bleon Zogaj, Ilir Citaku, Samuele Cascio, Timo Schaub, Hamid Ahmadi.

Auswechslungen: (29. Min.) Phil Schmiederer für Benedikt Pendt,  (33. Min.) Thierno Bah für Ilir Citaku, (63. Min.) Peter Krieg für Hamid Ahmadi, (63. Min.) Aleks Andreev für Samuele Cascio.

Tore: (21. Min.) 1:0 Dominik Schmidt, (29. Min.)  2:0 Jan Nowack, (60. Min.) 3:0 Yannik Reichle.

Schiedrichter: Nicolas Dorss (Markdorf)

Last modified on Dienstag, 16. April 2019 10:45
Aktuelle Seite: Home Spielberichte Saison 2018/19 14.Spieltag: SC Pfullendorf U15 - FVLB U15 3:0