FV Lörrach-Brombach - C1-Junioren

Saison 2020/21


18.Spieltag: Offenburger FV U15 - FVLB U15 2:0

Post 08. April 2019 By In Saison 2018/19
Rate this item
(0 Stimmen)

Offenburger FV U15 - FV Lörrach-Brombach U15 2:0 (2:0)

C-Junioren Verbandsliga Südbaden - 18. Spieltag - Samstag, den 06.04.2019 - 14:00 Uhr

Auswärtsniederlage der U15 beim Spitzenteam OFV.

Nach dem überraschenden, hochverdienten Punktgewinn gegen den Tabellenführer SC Freiburg wollten wir an die gute Vorstellung vom letzten Heimspiel anknüpfen und auch gegen einen weiteren Aufstiegsaspiranten was Zählbares mitnehmen. Nachdem wir im Vorspiel gegen den Offenburger FV bereits Unentschieden gespielt haben wollten wir gegen das Team von Trainer Sawa Ell auch auswärts bestehen. Doch bevor das Spiel richtig begonnen hat war bereits eine Vorentscheidung gefallen. In der 1. Minute vertändelten wir völlig unnötig den Ball am eigenen 16er. Moritz Matt nahm das Geschenk dankend an und erzielte aus kurzer Distanz den frühen 1:0 Führungstreffer. Nur kurz darauf in der 3. Minute ließen wir Julian Gerold ohne Gegenwehr in den 16er laufen, sodass er völlig unbedrängt ebenfalls aus kurzer Distanz zum 2:0 einschieben konnte. Nach diesem furiosen Auftakt ließen die Gastgeber nach und wir konnten uns einige Ecken erarbeiten, die jedoch nicht wirklich gefährlich waren. Die größte Möglichkeit zum Anschlusstreffer hatten wir nach einem Ballverlust der Gastgeber im Spielaufbau. Wir liefen in Überzahl Richtung gegnerisches Tor, schlossen aber überhastet ab, anstatt die Überzahlsituation auszuspielen. So ging es mit einer 2:0 Führung des Offenburger FV in die Halbzeitpause. Im zweiten Abschnitt versuchten wir auf die wackelige Defensive der Gastgeber noch mehr Druck auszuüben. Wir kamen erneut zu einigen Ecken. Nach einer dieser Ecken von Jakob kam Timo zum Kopfball. Den gut platzierten Kopfstoß konnte Kevin Maier im Tor der Gastgeber mit einer Glanzparade den Ball an den Pfosten lenken. Auf der anderen Seite konnte Ianis mehrfach sein Können zeigen und entschärfte einige Möglichkeiten der Offenburger mit guten Paraden. Nach einer 2. Halbzeit mit wenigen erwähnenswerten Szenen pfiff der sehr souveräne Schiedsrichter Christian Lauer die Partie pünktlich ab, und das Team von Trainer Sawa Ell freute sich über einen weiteren Heimsieg in der Verbandsliga Südbaden. 

Fazit: Nach einer völlig verschlafenen Anfangsphase, in der wir unseren Gegner zum Tore schießen eingeladen haben, mussten wir fast über die komplette Spielzeit einem völlig unnötigen Rückstand hinterherlaufen. Die durchaus anfällige Defensivabteilung der Offenburger war nicht immer sattelfest, leider konnten wir das nicht in Tore ummünzen. Schlussendlich kamen die Gastgeber zu einem verdienten Heimsieg und können sich noch Hoffnungen machen auf die direkte Rückkehr in die Oberliga Baden-Württemberg.

Der FVLB spielte mit: Ianis Popescu, Björn Kuttler, Aleks Andreev, Muharrem Hereqi, Benedikt Pendt, Jakob Rinza, Bleon Zogaj, Steven Wang, Samuele Cascio, Ilir Citaku, Hamid Ahmadi.

Auswechslungen: (16. Min.) Timo Schaub für Muharrem Hereqi, (52. Min.) Thierno Bah für Bleon Zogaj, (60. Min.) Phil Schmiederer für Aleks Andreev, (67. Min.) Peter Krieg für Steven Wang.

Tore: (1. Min.) 1:0 Moritz Matt, (3. Min.) 2:0 Tim Gerold.

Schiedsrichter: Christian Lauer (Neuried)

Last modified on Montag, 08. April 2019 10:33
Aktuelle Seite: Home Spielberichte Saison 2018/19 18.Spieltag: Offenburger FV U15 - FVLB U15 2:0