FV Lörrach-Brombach - C1-Junioren

Saison 2020/21


11.Spieltag: SV Weil 1910 C1 - FVLB U15 4:3

Post 18. November 2018 By In Saison 2018/19
Rate this item
(2 Stimmen)

SV Weil 1910 C1 - FV Lörrach-Brombach U15 4:3 (3:3)

C-Junioren Verbandsliga Südbaden - 11. Spieltag - Samstag, den 17.11.2018 - 14:00 Uhr

Völlig unnötige Derbyniederlage der FVLB U15 beim SV Weil

(dh) - Nach der deutlichen Niederlage am letzten Samstag gegen den SV Kuppenheim mussten wir diesen Samstag zu einem richtungsweisenden Derby beim SV Weil antreten. Um nicht noch weiter nach hinten durchgereicht zu werden, mussten wir unbedingt was Zählbares aus dem Nonnenholz mitnehmen. Wir erwarteten mit dem Team von Trainer Fahredin Zikolli einen hochmotivierten Gegner. Man merkte zu Beginn beiden Teams an, dass sehr viel auf dem Spiel stand und im Prinzip keiner verlieren durfte. Nach einem anfänglichen Abtasten kamen die Gastgeber in der 8. Minute nach einem schönen Schnittstellenball zum frühen 1:0. Seyfi Mehmedov spitzelte den Ball an Fynn vorbei ins Tor. Danach brauchten wir einige Minuten, um uns vom Schock des frühen Rückstandes zu erholen. In der 19. Minute kam Timo nach einer Eröffnung von Bleon und einer Kopfballverlängerung durch Muharrem ins 1 gegen 1 im 16er. Mit einem trockenen Schuss aus kurzer Distanz ließ er Jannik Pemberger im Tor der Gastgeber keine Chance und erzielte das 1:1. Nur eine Minute später leistete sich ein Weiler Abwehrspieler einen fatalen Aussetzer, sodass Muharrem nach einer Eröffnung von Björn aus 40m alleine auf das Weiler Tor zulief. Mit einem überlegten Abschluss aus 11m erzielte Muharrem das 1:2. Jetzt war bei den Gastgebern eine starke Verunsicherung zu spüren und wir hatten einige gute Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen. Nach einem schönen Spielzug über Außen hatten wir nach einer präzisen Ablage von Muharrem dann die größte Chance im Spiel. Leider ging der Abschluss aus kurzer Distanz über das Tor.  In der 29. Minute kamen die Gastgeber zu einem Freistoß aus dem Halbfeld. Der Ball wurde scharf in unseren 16er geschlagen und von uns unglücklich mit dem Kopf ins eigene Tor zum 2:2 Ausgleich abgefälscht. Nur zwei Minuten später gab es erneut einen Freistoß für den SV Weil aus ca. 45m. Malin Schepperle schoss aufs Tor und überraschte damit Fynn, der zu weit vor seinem Tor stand. So fiel in der 31. Minute der erneute Führungstreffer für die Weiler mit einem kuriosen Tor. Doch wir kamen noch vor der Halbzeitpause nochmal zu einer Ecke in der 33. Minute. Bleon verwertete die Ecke von Samu mit dem Kopf zum 3:3. So ging es nach einer torreichen ersten Halbzeit und einem kuriosen Spielverlauf mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit waren die Abwehrreihen auf beiden Seiten besser postiert und ließen nicht mehr so viele Torchancen zu. In der 58. Minute spielte Muharrem einen klasse Pass auf Timo, der aus 11m das vermeintliche 3:4 erzielte. Warum der Schiedsrichter in dieser Aktion auf Abseits entschied wird sein Geheimnis bleiben. Sogar die Jungs und Trainer des SV Weil waren erstaunt über diesen Pfiff. Aber es gab dann noch eine Steigerung. Fynn nahm im eigenen Torraum einen Ball auf und wurde vom gegnerischen Stürmer so stark gerempelt, dass er mit dem Ball in der Hand ins Toraus flog. Wieder waren alle erstaunt, als der Schiedsrichter nicht auf Foul sondern auf Eckball für Weil. Wie es kommen musste führte diese dubiose Entscheidung zum entscheidenden 4:3 für die Gastgeber.    

Fazit: In einem spannenden Spiel mit kuriosen Toren auf beiden Seiten kamen die Gastgeber zu einem glücklichen Sieg. Das Spiel wurde leider durch 2 gravierende Fehlentscheidungen entschieden. Bei einer besseren Chancenverwertung wäre jedoch trotz 4 Gegentoren ein Sieg möglich gewesen. 

Der FVLB spielte mit: Fynn Markiton, Björn Kuttler, Aleks Andreev, Muharrem Hereqi, Bleon Zogaj, Josef Piskac, Alessandro Mamone, Steven Wang, Samuele Cascio, Timo Schaub, Hamid Ahmadi.

Auswechslungen: (36. Min.) Jakob Rinza für Alessandro Mamone, (44. Min.) Andor Thiel für Josef Piskac, (46. Min.) Phil Schmiederer für Aleks Andreev.

Tore: (8. Min.) 1:0  Seyfi Mehmedov, (19. Min.)  1:1 Timo Schaub, (20. Min.) 1:2 Muharrem Hereqi, (29. Min.) 2:2 Eigentor, (31. Min.) 3:2 Malin Schepperle, (33. Min.) 3:3 Bleon Zogaj, (60. Min.)  4:3 Ruben Ramsauer.

Schiedsrichter: Ronny Engel (Efringen-Kirchen)

 

Last modified on Sonntag, 18. November 2018 17:06
Aktuelle Seite: Home Spielberichte Saison 2018/19 11.Spieltag: SV Weil 1910 C1 - FVLB U15 4:3