FV Lörrach-Brombach - A1-Junioren

Saison 2018/19


06.Spieltag: VfL Nagold U19 - FVLB U19 0:1

Post 21. Oktober 2018 By In Saison 2018/19
Rate this item
(10 Stimmen)

VfL Nagold (U19) - FV Lörrach-Brombach (U19) 0:1 (0:1)

ENBW-Oberliga Baden-Würrtemberg - 06.Spieltag - Sonntag, den 21.10.2018 - 14:00 Uhr

Drei Auswärtsspiele, drei Auswärtssiege - FVLB entführt einmal mehr drei Punkte ins Grütt

Der FVLB klettert durch einen wiederholten Auswärtserfolg nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der Tabelle auf Platz vier. Der Weg dorthin kann allerdings im wahrsten Sinne des Wortes als holprig beschrieben werden. Auf tiefem und weichem Untergrund in Nagold tat sich die U19 beim Aufwärmen sichtlich schwer, doch gewöhnte sich erstaunlich gut an die schwierigen Platzverhältnisse. Um es vorweg zu nehmen, die erste Halbzeit kann man als sehr gute Leistung der Roten bezeichnen, die in der 13. Minute durch Gabriel Bertino in Führung gingen. Dem Tor ging ein feiner Schnittstellenpass von Can Koyuncu durch die Viererabwehrkette voraus. Die Heimmannschaft reklamierte eine Abseitsstellung, doch der Schiedsrichter zeigte auf den Mittelpunkt und wertete das Tor für den FVLB. Mit der Führung im Rücken wurde weiter nach vorne aufgespielt und einige gefährliche Situationen kreiert, u.a. ein Distanzschuss von Fabian Macho, der auf das Tor fiel. So hieß es bei Halbzeitpfiff 0:1 und Nagold konnte darüber hinaus
auch keinen Torschuss verbuchen.

Nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit gaben die Grüttkicker das Heft der Kontrolle über das Spiel leider aus der Hand und Nagold wurde, je länger das Spiel dauerte, stärker. Einmal mehr war es Torhüter Marius Fuchs, der alle Torversuche von Nagold vereitelte. Neben einer Glanzparade in der 81. Minute, brillierte der Lörracher Torhüter vor allem in der Nachspielzeit. Nagold gelang es mit einem hohen Ball die Abwehrkette zu überspielen und der heimische Stürmer stand plötzlich allein an der Grenze des Straufraums vor Marius Fuchs. Der Stürmer war wohl selbst von der Situation überrascht, anders ist der Abschluss direkt auf den Torhüter nicht zu erklären. Die Zuschauer bekamen also zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten für ihr Eintrittsgeld zu sehen. Dank einer sehr guten Mannschaftsleistung in der ersten Halbzeit ist der knappe Sieg allerdings nicht unverdient und so reisen die Lörracher erneut mit drei Punkten im Gepäck zurück ins heimische Grütt. Dort wird am kommenden Sonntag der SSV Reutlingen empfangen, um dann hoffentlich die ersten Heimpunkte bejubeln zu können. Anpfiff ist bereits um 12:30 Uhr.

Der FVLB spielt mit folgender Aufstellung: Fuchs - Bisha, Brändle, Komljenovic, Markanic - Macho (57. Min Majied, 79. Min Zickenheiner), Mollo (71. Min Santoro), Bertino, Koyuncu, Keßler (77. Min Behringer) - Avellina

Ergänzungsspieler: Amigo Morales, Zickenheiner, Hucke, Behringer, Sheremet, Santoro, Majied

Tore: 0:1 Gabriel Bertino (13. Min.)

Last modified on Sonntag, 21. Oktober 2018 20:09
Aktuelle Seite: Home Spielberichte Saison 2018/19 06.Spieltag: VfL Nagold U19 - FVLB U19 0:1