Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Das war 2020 beim FVLB!

Post 31. Dezember 2020 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Das Jahr 2020 geht in seine letzten Stunden. Rückblickend wohl für viele Menschen schlichtweg "ein Jahr zum Vergessen" - Zeit zu gehen 2020! Die Corona Pandemie hatte in den vergangenen Monaten auch den FVLB fest im Griff und bestimmte das Geschehen und den Fußballsport. Kurz vor dem Jahreswechsel können Sie an dieser Stelle jetzt mit uns nochmals auf die vergangenen 12 Monate zurückblicken, auch mit der gleichzeitigen Hoffnung, dass es im kommenden Jahr 2021 in allen Bereichen wieder aufwärts geht!

Der FV Lörrach-Brombach wünscht ein glückliches neues Jahr 2021!

Januar 2020

18.01./19.01. - Der PS-Immo-Cup, die „Champions-League für Kids“, wird wie in den Vorjahren in der Wintersbuckhalle und auf den Kunstrasenplätzen im Grütt ausgetragen. Das hochklassige internationale Juniorenturnier für U13- und U14-Nachwuchsteams aus fünf europäischen Ländern ist wieder hervorragend organisiert und die teilnehmenden Mannschaften sind voll des Lobes.

Endstand U13  Kunstrasen: 1. Bayern München, 2. Manchester City, 3. TSG 1899 Hoffenheim, 4. Juventus Turin. Beide Spiele entschieden durch Elfmeterschießen.

Endstand U13 Wintersbuckhalle: 1. VfB Stuttgart, 2. TSG 1899 Hoffenheim, 3. SC Freiburg, 4. Bayern München.

Endstand U14 Kunstrasen: 1. Juventus Turin, 2. TSG 1899 Hoffenheim, 3. FC Basel, 4. VfB Stuttgart.

Endstand U14 Wintersbuckhalle: 1. Bayern München, 2. VfB Stuttgart, 3. TSG 1899 Hoffenheim, 4. FC Basel.

Die U14 des FVLB schaffte es in der Halle bis ins Viertelfinale und belegte am Ende einen guten 6. Tabellenrang und auch die U13 des FVLB belegte beim Freiluftturnier einen beachtlichen 8. Tabellenplatz.

23.01./24.01. - Kick-Off-Termin der 1. Mannschaft in Todtmoos. Sehr gut organisierte Veranstaltung des Trainerteams mit einer Präsentation über den bisherigen- und geplanten restlichen Saisonverlauf.

Februar 2020

08./09.02. - 9. Auflage (ehemals McDonald’s Cup) des PS-Immo-Cups für U10- und U12 Nachwuchsteams in der Markgrafensporthalle in Weil am Rhein und auf den Kunstrasenplätzen im Grütt. Ein tolles Turnier mit Teams aus sieben europäischen Ländern. Aufgrund des immer näher anrückenden Orkantiefs „Sabine“ reisten die Teams von Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund aus Sicherheitsgründen am Sonntag vorzeitig ab. Nach härter traf es den Chelsea Football Club, deren Rückflug gecancelt wurde. Nach einer Nacht im Airport Hotel in Basel konnte der Tross mit 31 Personen erst am Montag zurück nach England fliegen. Beim Turnier der U10 Mannschaften war das Team des FC Barcelona sowohl in der Halle, als auch im Freien, eine Klasse für sich und konnte in den Endspielen gegen die Altersgenossen des Chelsea FC (4:0) und Juventus Turin (3:0) eindrucksvoll die Turniersiege feiern. Aber auch der FC Bayern München konnte einen Turniersieg mit nach Hause nehmen, dieser gelang den U12 Junioren mit einem deutlichen 4:0 Erfolg gegen den SC Freiburg  in der Markgrafensporthalle. Beim Feldturnier der U12 Junioren in Lörrach standen sich im Endspiel Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen gegenüber. Mit einem 5:6 im Penaltyschießen waren die Leverkusener das glücklichere Team.

März 2020 

08.03. - Im ersten Spiel nach der Winterpause übernimmt das Team von Trainer Erkan Aktas mit einem knappen 1:0 Heimsieg gegen die DJK Donaueschingen die Tabellenführung in der VL Südbaden. Das Bezirksligateam musste sich beim FC Hochrhein mit 2:0 geschlagen geben und steht auf einem Abstiegsrang. Auch die U19 konnte keinen Boden gut machen und verlor zu Hause gegen den SV Waldhof-Mannheim mit 0:3.

13.03. - Ab sofort ruht der Ball im Grütt, denn der Südb. Fußballverband hat den Spielbetrieb wegen der Corona Pandemie für alle Aktiv- und Jugendmannschaften eingestellt. Auch der Trainingsbetrieb darf nicht weitergeführt werden     und die Stadt Lörrach hat den Zutritt zum Sportzentrum Grütt und damit auch zum „Sechzehner“ gesperrt.

April 2020

Kein Trainings- und Spielbetrieb beim FVLB. Wir beteiligen uns bewusst nicht an Spekulationen über die Wertung oder den möglichen Abbruch der Spielzeit.

Mai 2020

11.05. - Der SBFV gibt bekannt, dass die Fußballsaison 2019/2020 im Aktiv- und Jugendbereich voraussichtlich nicht zu Ende gespielt wird. Die Tabellenersten sollen ein Aufstiegsrecht bekommen und es wird keine Absteiger geben. Die endgültige Entscheidung über die Wertung der Spielzeit fällt erst im Juni bei einem außerordentlichen Verbandstag. Für den FVLB würde die Entscheidung des SBFV bedeuten, dass die 1. Mannschaft als Tabellenführer der Verbandsliga in die Oberliga BW aufsteigt. Die vom Abstieg bedrohten Teams der U23 (BZL) und der  U19 (EnBW Oberliga B-W) bleiben in ihren Ligen und die U17 würde als klarer Leader der Landesliga den Aufstieg in die Verbandsliga schaffen. 

18.05. - Der Trainingsbetrieb im Grütt darf unter strengen Auflagen teilweise wieder aufgenommen werden. Auch der „Sechzehner“ darf unter strengen hygienischen Vorgaben wieder öffnen.

19.05. -  Die umfangreichen Unterlagen des Verbands über die Zulassung zur Oberliga BW treffen ein. Die Vereinsführung muss bis Ende Mai entscheiden, ob man mit der 1. Mannschaft aufsteigen möchte.

27.05. -  Präsidium und ein sportliches Gremium entscheiden, dass man nach Abwägung aller wirtschaftlichen Risiken und Unwägbarkeiten  das Aufstiegsrecht der 1. Mannschaft in die Oberliga BW in Anspruch nehmen würde. Insbesondere aus sportlichen Gesichtspunkten  möchte man der Mannschaft bzw. den Spielern die große Chance nicht verbauen.

31.05. - Hansi Brugger reicht die Unterlagen für den Aufstieg in die Oberliga BW ein.

Juni 2020

20.06. - Bei einer außerordentlichen digitalen Mitgliederversammlung des SBFV entscheidet sich eine große Mehrheit rückwirkend für den Abbruch der Saison 2019/2020 und für den Aufstieg der aktuellen Meister in allen Ligen. Außerdem wird es keine Absteiger geben. Dies bedeutet für den FVLB, dass die 1. Mannschaft tatsächlich in die Oberliga BW aufsteigt. Außerdem die U17 in die Verbandsliga. Nicht absteigen müssen die gefährdete 2. Mannschaft in der Bezirksliga und die U19 in den EnBW Junioren Oberliga BW.

Juli 2020

07.07. - Präsident Joachim Schröter und Vizepräsident Dieter Tröndlin ziehen sich vorzeitig aus dem Präsidium zurück, weshalb Hansi Brugger bis zur noch zu terminierenden Mitgliederversammlung den Verein führt. Er wird unterstützt von Bernd Schleith, Frank Isemann, Gerhard Schneider, Olli Mair und Dominik Kiesewetter, die sich als neues Führungsgremium bei der GV zur Wahl stellen werden.

15.07. - Die Mitglieder des zukünftigen Präsidiums und des Geschäftsführenden Vereinsrates treffen sich erstmal zu einer Sitzung.

18.07. - Grill-Abschlussfest der 1. Mannschaft im Grütt.

24.07. - Grill-Abschlussfest der Jugend im Grütt.

25.07. - Bestens organisiertes Kick-Off der 1. Mannschaft. Neu im Kader des Oberligisten sind: Berat Ozan, Eduard Novak., Vincent Kittel, Johannes Binkert, Angjelo Bisha, Nico Andrijevic, Michael Kuttler und Alija Kapidzija (ab November 2020).

August 2020

08.08. - In der ersten Runde des Rothaus Pokal -Verbandspokal- gewinnt die 1. Mannschaft bei der Spvgg Untermünstertal mühsam mit 2:3 und erreicht damit die 2. Runde.

12.08. - Der Stammplatz Nr. 17 ist eingetroffen. Verteilung über Zypresse an deren Auslagestellen, sowie Dieter Tröndlin und Bernd Schleith.

13.08. -  Besprechung zum Thema Oberliga bezüglich Sicherheits-, Verkehrs-, Park- und Hygienekonzept  im 16er mit Vertretern der Stadt Lörrach (mehrere Fachbereiche), der Polizei, dem FV Tumringen, Werkhof, Platzwart, Sicherheitsdienst CDS. Es wird ein  grundsätzlicher Konsens  erzielt und die Spiele können alle auf Rasenplatz 2 ausgetragen werden. Hansi Brugger und Bernd Schleith sind Hygiene- bzw. Sicherheitsbeauftragte des FVLB.

15.08. - Die 1. Mannschaft verliert in der zweiten Hauptrunde des Verbandspokals beim Verbandsligisten FC Teningen mit 5:3 und scheidet damit aus dem Rothaus Pokal aus.

19.08. -  Kleiner Empfang für die 1. Mannschaft aus Anlass der Meisterschaft in der Verbandsliga Südbaden und dem Aufstieg in die Oberliga BW. Eingeladen hatte die Stadt Lörrach in den Schlosspark des Rathaus Brombach. Mit dabei Ortsvorsteherin Silke Herzog, Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic, Ortschaftsräte von Brombach, sowie Dieter Meinhold und Stefan Dieterle vom Fachbereich Jugend, Schulen und Sport.

22.08. - Ein Testspiel der 1. Mannschaft vor der OL-Saison gegen den Regionalligisten Bahlinger SC mit dem ehemaligen FVLB-Spieler Rico Wehrle endet mit einem leistungsgerechten 2:2 Unentschieden.

23.08. - Mit einem überraschend hohen 5:1 Sieg startet die U23 gegen den TUS Efringen-Kirchen in die Bezirksligasaison.

26.08. - Das 1. Saisonspiel am Mittwochabend  in der Oberliga BW beim 1. FC Rielasingen-Arlen endet mit einer hohen 6:2 Niederlage für den FVLB.

29.08. - Deutlich mit 1:6 verlieren die Jungs der neuen U19 gegen die Gäste des SSV Reutlingen.

30.08.- Der FVLB verliert trotz einer ordentlichen Leistung sein erstes Heimspiel mit 0:1 gegen die TSG Backnang, ebenfalls Aufsteiger in die OL BW. Vor dem Spiel überreichte Staffelleiter Arno Kiechle im Namen des Südbadischen Fußballverbandes dem stellvertretenden Spielführer David Pinke die Urkunde und den Wimpel für die Meisterschaft in der Verbandsliga Südbaden. Premiere für die neue digitale Spielstandanzeige, gesponsert vom Autohaus Stoll. Und auch das digitale Stadionmagazin „Anpfiff“ wird erstmals aktiviert.

September 2020

18.09. - Ein denkwürdiger Tag für den FVLB, denn nach fünf Niederlagen in Folge gelingt dem Team von Erkan Aktas zu Hause der erste Sieg in der Oberliga BW. Die Regionalligareserve des FC Astoria Walldorf wird nach einem heftigen Gewitter unter Flutlicht auf dem Kunstrasenplatz deutlich und verdient mit 4:1 geschlagen, die Tore erzielten Daniel Briegel, Leon Riede, Vincent Kittel und Tarek Aliane.

Oktober 2020

07.10. - U20 Länderspiel Deutschland vs Schweiz auf dem Rasenplatz des FVLB – wegen Corona leider ohne Zuschauer. Die Mannschaft von Trainer Guido Streichsbier gewinnt verdient mit 3:1 und auch ohne Zuschauer herrscht eine tolle Atmosphäre im Grütt rund um das Spiel. Der DFB hatte das Länderspiel relativ kurzfristig nach Lörrach vergeben und die Organisation durch den FVLB klappte wieder bestens.

19.10. - Das zusammen mit der Sparkasse Lörrach-Rheinfelden geplante S-Lab Sportcamp mit ca. 60 Kids auf dem Kunstrasenplatz muss aufgrund der Corona Pandemie und den Hygienebestimmungen leider abgesagt werden. Die Gesundheit der Kids geht vor.

23.10. - Auf Eigeninitiative (und Kosten) des FVLB liefert die Firma Würzburger einen Materialcontainer, der am hinteren Ende des Vereinsheims die endlich die provisorische Unterbringung des Trainingsmaterials und der Ausrüstung beheben soll. Das lange Warten hat damit ein Ende. Ein Zuschussantrag an den Badischen  Sportbund wurde gestellt. Der Materialraum fiel beim Neubau des Vereinsheims damals dem Rotstift zum Opfer.

29.10.- Die Fußballverbände in Baden-Württemberg untersagen mit sofortiger Wirkung jeglichen Trainings- und Spielbetrieb im Fußball. Der Grund ist ein erneuter Lockdown, der ab dem 02.11.2020 in Kraft tritt und vorerst bis zum 30.11.2020 gelten soll. Auch das Vereinsheim „Sechzehner“ muss geschlossen werden.

November 2020

06.11. - Aufgrund des von den politischen Gremien verordneten Lockdown, muss die geplante  9. Mitgliederversammlung in der alten Sporthalle in Brombach  erneut abgesagt bzw. auf einen unbestimmten Termin verschoben werden.

Dezember 2020

Der Südbadische Fußballverband verlängert die Aussetzung des Trainings- und Spielbetrieb bis vorerst 10.01.2021.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Das war 2020 beim FVLB!