Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Deutschland gewinnt U20 Länderspiel in Lörrach gegen die Schweiz

Post 09. Oktober 2020 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Das U20-Test-Länderspiel im Lörracher Grütt, das aufgrund der aktuellen Corona-Situation leider ohne Zuschauer vonstatten ging, endete mit einem 3:1 (2:1)-Erfolg der Gastgeber. Auch ohne Zuschauer herrschte eine tolle Atmosphäre beim zwischen den Nationalmannschaften von Deutschland und der Schweiz im Lörracher Grüttpark.

DFB-Kapitain Oliver Batista-Meier vom SC Heerenveen bereitete den Führungstreffer zum zwischenzeitlichen 2:1 vor. (Foto: Grant Hubbs)

Nach einigen Regentagen hatte der Wettergott offensichtlich ein Einsehen, denn rund eine Stunde vor Anpfiff des Fußball-Länderspiels zwischen den beiden  U20 Junioren-Nationalmannschaften von Deutschland und der Schweiz hellte der Himmel am 07. Oktober 2020 über dem Grüttpark wie auf Bestellung plötzlich auf.

Nach dem Abspielen der beiden  Nationalhymnen gab Schiedsrichter Asmir Osmanagic pünktlich um 16.00 Uhr die Partie frei und nach dem Anpfiff zeigten die beiden Nachwuchsteams auf  dem perfekten und sattgrünen (Wembley-) Rasen des FV Lörrach-Brombach ein intensives Spiel, das mit einem 3:1 Sieg für die deutsche Auswahl endete. Die Tore für die deutsche Auswahl erzielten Antonius Aidonis (31.), Lazar Samardzic (38.) und Malik Talabidi (70.). Den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer zum 1:1 besorgte Filip Frei (34.).

Der Deutsche Fußballbund (DFB) hatte das Länderspiel relativ kurzfristig mit dem Schweizer Fußballverband vereinbart, nachdem die EM-Qualifikationsspiele der deutschen Mannschaft aufgrund der Corona Pandemie abgesagt wurden. Als Spielort einigten sich die beiden Fußballverbände auf das grenznahe Lörrach, wo die Begegnung zunächst im Grüttpark Stadion stattfinden sollte. In Absprache mit der Stadt Lörrach und dem FV Lörrach-Brombach, wurde das Spiel schließlich auf dem bestens gepflegten Rasenplatz des Oberligisten ausgetragen – leider aber ohne Zuschauer.

Aber auch ohne Zuschauer stimmt das Ambiente und rund um das Spiel spürte man eine echte Länderspielatmosphäre.  Die deutsche Mannschaft mit Trainer Guido Streichsbier hielt sich bereits seit Sonntag in Lörrach auf und hatte sich im Hotel Steigenberger einquartiert. Trainiert wurde am Montag und Dienstag auf dem Rasenplatz des FV Tumringen und auch am Spieltag wurde für die Jungs noch eine Einheit zum Anschwitzen angesetzt. Nach dem Spiel war Trainer Guido Streichsbier mit dem Auftritt der hoffnungsvollen deutschen Talente sehr zufrieden, die in einem abwechslungsreichen und schnellen Spiel gegen ihre Altersgenossen aus der Schweiz  verdient die Oberhand behielten.

Der organisatorische Aufwand für ein Juniorenländerspiel ist, auch ohne Zuschauer,  schon enorm, doch der  DFB-Tross mit U20 Teammanager Tim Fließ sorgte zusammen mit dem Orga-Team des FVLB, sowie Platzwart Markus Emmerich und einigen engagierten Helfern  für einen perfekten Ablauf.

Der FVLB bedankt sich auf diesem Weg beim DFB, den Fachbereichen der  Stadt Lörrach, dem FV Tumringen, dem Platzwart-Team  und allen anderen Beteiligten für die gute und reibungslose Zusammenarbeit.  

Das komplette Spiel kann man im Internet auf www.dfb.tv anschauen.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Deutschland gewinnt U20 Länderspiel in Lörrach gegen die Schweiz