Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Der SV Bühlertal ist erstmals zu Gast im Lörracher Grütt

Post 02. November 2019 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Als Meister der Landesliga, Staffel 1, ist der SV Bühlertal in die Verbandsliga aufgestiegen und hat sich bisher ganz ordentlich geschlagen. Der Aufsteiger belegt momentan Rang 11 in der Tabelle der Verbandsliga. Das Meisterschaftsteam ist bis auf wenige Ausnahmen fast vollständig zusammen geblieben und auch Trainer Johannes Hurle coacht weiterhin die Mannschaft aus dem Landkreis Rastatt.

Vermurlich wird das Heimspiel des FVLB gegen den SV Bühlertal eine ziemlich umkämpfte Partie bei typischen "Fritz Walter Wetter". (Foto: Grant Hubbs)

Am letzten Wochenende überraschte das Team mit einem 2:1 Heimsieg gegen den FC Denzlingen. Nicht zu vergessen der 4:0 Heimsieg am 9. Spieltag, als man den damaligen Tabellenführer, Kehler FV, gleich mit 4:0 abfertigte.

Die Schützlinge von Cheftrainer Erkan Aktas als Tabellenführer brauchen sich aber nicht zu verstecken, haben von dem schweren Auswärtsspiel beim SV Kuppenheim (0:0) einen wichtigen Zähler mit nach Hause gebracht und blieben in vier Spielen in Folge ohne Gegentor. In der Offensive sollte dagegen etwas mehr Zug zum Tor und mehr Druck in die Aktionen kommen. Die interessante Begegnung am Sonntag wird um 14.45 Uhr im Grütt angepfiffen – das Vorspiel bestreiten um 13.00 Uhr unsere U19 Junioren in der EnBW Oberliga B-W gegen die Stuttgarter Kickers.

Trotz einer ansprechenden Leistung musste unsere Verbandsligareserve am letzten Wochenende zu Hause gegen den Tabellenzweiten VfB Waldshut eine  weitere Niederlage (0:3) einstecken. Das Team von Trainer Thorsten Meier gastiert nun am Sonntag um 14.00 Uhr beim FC Schönau, der nach einem guten Saisonstart etwas an Boden verloren hat,  aber immer noch einen guten Mittelfeldplatz (7.) belegt. Mit einem Punkt aus dem „Jogi-Löw-Stadion“ wäre Thorsten Meier sicher zufrieden.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Der SV Bühlertal ist erstmals zu Gast im Lörracher Grütt