Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Erste, Zweite und A1-Junioren auswärts gefordert / Heimspiele für Dritte, A2- und B1-Junioren

Post 17. Mai 2019 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt kann das Team von Cheftrainer Erkan Aktas an diesem Wochenende machen, wenn am Sonntag um 15 Uhr die Partie beim bereits als Absteiger feststehenden TuS Oppenau angepfiffen wird.

Daniel Briegel fehlt dem FVLB verletzungsbedingt im wichtigen Spiel am Sonntag gegen den TuS Oppenau. (Foto: Grant Hubbs)

Aus den vergangenen drei Spielen konnten unter neuer Führung sieben Punkte eingefahren werden. Dies hat sich auch in der Tabelle niedergeschlagen. Drei Spiele vor Saisonende hat der FVLB nun wieder alles selbst in der Hand und gute Chancen am Saisonende den Ligaverbleib zu feiern. Leicht wird die Aufgabe in Oppenau jedoch sicherlich nicht. Gerade Teams, bei denen die Saison „gelaufen“ ist, können zum Ende hin nochmals gefährlich werden. Unser Team wird aber gut vorbereitet sein und den Gegner keinesfalls unterschätzen. 

Der Saisonverlauf unserer zweiten Mannschaft gleicht auch in den letzten Wochen einer Achterbahnfahrt. Personell ist die Lage derzeit prekär. Umso höher war der Sieg vom vergangenen Wochenende gegen den TuS Efringen-Kirchen einzuschätzen. Im Wiederholungsspiel gegen den FC Wallbach konnte diese gute Leistung jedoch nicht wiederholt werden. Nur zwei Tage später geht es für die Mannschaft von Trainer Daniel Schulz nun zum FC Erzingen, der sich nun wohl mit dem FC Wittlingen um den Relegationsplatz streitet. Anpfiff im Klettgau ist am Samstag um 15.30 Uhr.   

Die „Driddi“, die erneut eine gute KLA-Saison im gesicherten Mittelfeld spielt, empfängt am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr den SV Liel-Niedereggenen. Die Gäste liegen nur drei Punkte vor der Mannschaft von Trainer Steffen Schramm. Mit einem Sieg könnte unser Team dank der etwas besseren Tordifferenz vorbeiziehen und sich auf Platz 6 verbessern.

Eine tolle Moral haben erneut unsere A1-Junioren in der Oberliga BW gezeigt. Nach zweimaligem Zwei-Tore-Rückstand erkämpfte sich die Mannschaft noch einen verdienten Punkt im Heimspiel gegen die SpVgg. Neckarelz. Somit haben die Jungs um Trainer Angelo Cascio drei Spieltag vor Saisonende noch alles in der eigenen Hand. Das hätte vor Saisonbeginn nicht jeder erwartet. Doch die gute Trainingsarbeit und die tolle Moral der Jungs sorgen für den entsprechenden Ertrag mit dieser jungen Mannschaft. Natürlich will das Team nun alles geben in den letzten Wochen, um auch in der nächsten Saison Junioren-Oberliga-Fußball in Lörrach zu bieten. Am kommenden Sonntag um 14 Uhr gastiert die Mannschaft nun beim Schlusslicht 1. CFR Pforzheim.

Für die A2-Junioren steht in der Kreisliga das wohl entscheidende Spiel um die Meisterschaft an. Das Team von Trainer Klaus Wagner führt die Tabelle mit einem Vorsprung von zwei Punkten an. Am Sonntag um 13 Uhr empfängt unsere Mannschaft den direkten Verfolger SV Schopfheim im Grütt. Mit einem Sieg könnte bereits im ersten Jahr nach der Neugründung des A2-Teams ein großer Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstieg in die Bezirksliga gemacht werden.

Die B1-Junioren um Trainer Toni Colucci konnten beim SC Konstanz-Wollmatingen einen 2:1-Achtungserfolg einfahren und empfangen nun zum letzten Heimspiel der Saison am Samstag um 16.30 Uhr den FC Radolfzell im Grüttpark.

Die C1-Junioren unterlagen zuletzt zwar deutlich bei Eintracht Freiburg, haben jedoch weiter gute Chancen den Ligaverbleib zu erreichen. Nun ist das Team erneut auswärts gefordert. Bereits am Samstag um 14.00 Uhr gastieren die Jungs von Trainer Dietmar Hug beim SV 08 Kuppenheim.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Erste, Zweite und A1-Junioren auswärts gefordert / Heimspiele für Dritte, A2- und B1-Junioren