Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Die FVLB U11 qualifiziert sich für den Cordial-Cup in Kitzbühel

Post 08. April 2019 By
Rate this item
(3 Stimmen)

Der Jahrgang 2008 des FV Lörrach-Brombach gewann gestern in Loffenau das Qualifikationsturnier zum Cordial-Cup. In einem spannenden Finale besiegte man hierbei den VfR Wormatia Worms mit 2:1 und buchte somit die Eintrittskarte für das Endturnier in Tirol.

Turniersieger bei der Qualifikation zum Cordial-Cup in Loffenau: Die U11-Junioren des FVLB! (Foto: zVg)

Der Jubel nach dem Turniersieg fiel bei den Jungs & Mädel aus Lörrach doch eher verhalten aus, man war wohl schlichtweg „zu kaputt“!  Nach einem anspruchsvollen und spannenden Turniertag und mit einem personell stark reduzierten Kader musste man bei jedem Spiel voll ans Limit gehen. In der Vorrunde noch mit verhaltenem Beginn und mit viel Luft nach oben, steigerte man sich im weiteren Verlauf und kam mit einer geschlossenen Teamleistung zum doch eher überraschenden Erfolg. Nach Siegen gegen den TSV Pflugfelden (2:0) und SV Sinzheim (3:0) setzte es aber auch eine völlig verdiente Niederlage in der Gruppenphase gegen den Offenburger FV (0:2). Im Viertelfinale eliminierte man dann mit der SG Sonnenhof Grosaspach aber den ersten spielstarken Hochkaräter. Beim knappen 1:0 Erfolg lauerte man geduldig auf seine Chance und nutze diese dann eiskalt aus. Im Halbfinale gegen den SGV Freiberg kam beim FVLB dann auch noch etwas das Glück hinzu. In der torlosen regulären Spielzeit hatte man alle Mühe die agilen Schwaben vom Torerfolg abzuhalten und rettete sich letztlich mit viel läuferischem Aufwand und einigem Glück und Geschick ins 9m-Schiessen. Hier traten die FVLB-Schützen fast schon gewohnt sicher auf und am Ende hatte man mit 3:1 die Nase vorne. In einem packenden Endspiel gegen den Favoriten aus der Pfalz hielt in der 1. Halbzeit zunächst der Torhüter des FVLB seine Mannschaft mit einer Glanzparade im Spiel und ermöglichte den 0:0 Pausenstand. In der 2. Spielhälfte wollten die Wormser mit aller Macht den Führungstreffer erzwingen und liefen somit schon fast zwangsläufig ins eigene Verderben. Mit zwei sehenswerten Kontern stellte der FVLB Mitte der 2. Halbzeit auf 2:0 und sah plötzlich wie der sichere Sieger aus. Zwei Minuten vor Spielende verkürzte Wormatia Worms dann aber nochmals auf 1:2 und es ergab sich eine dramatische Schlussphase in der sich der FVLB letztlich aber schadlos halten konnte.

Das Trainerteam um Waldemar Schäfer, Willi Schwab und Olli Mair sowie die mitgereisten Eltern freuten sich über das tolle Ergebnis und den Turnierverlauf und dürfen nun die Planungen für die Reise nach Kitzbühel in Österreich aufnehmen und diese auf Machbarkeit prüfen. Reisetermin wäre vom 07. bis zum 10. Juni. Am Endturnier in Österreich würde der FVLB u.a. eventuell wieder auf den FC Barcelona treffen oder aber auch andere namhafte Clubs treten dann die Reise nach Tirol an. Die Gruppenauslosung findet schlussendlich erst Mitte Mai statt, dort würden dann die Gegner des FVLB ermittelt.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Die FVLB U11 qualifiziert sich für den Cordial-Cup in Kitzbühel