Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Abstiegszone rückt näher - knappe 1:0 Auswärtsniederlage beim FC Denzlingen

Post 26. November 2018 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Auch Im zweitletzten Spiel vor der Winterpause zeigte die Mannschaft von Trainer Enzo Minardi beim FC Denzlingen eine insgesamt schwache Leistung und verlor die wichtige Begegnung mit 1:0 durch ein Tor in der 82. Spielminute.

Einen herben Dämpfer bekam der FVLB bei der 0:1 Niederlage beim FC Denzlingen mit auf den Nachhausweg. (Foto: Grant Hubbs)

Durch die Niederlage ist die Abstiegszone noch etwas näher gerückt. Beide Mannschaften waren auf tiefen Boden darauf bedacht, möglichst kein Gegentor zu kassieren, weshalb die 120 Zuschauer nur magere Fußballkost serviert bekamen. Strafraumszenen waren auf beiden Seiten kaum zu verzeichnen. Allerdings hätte der FVLB fünf Minuten vor dem Seitenwechsel in Führung gehen müssen, doch Lamin Colley scheiterte nach Vorarbeit von Patrice Glaser und Buba Ceesay völlig freistehend an Torhüter Gabriel Topka. Im Gegenzug bewahrte FVLB-Keeper Dominik Lüchinger mit einer guten Reaktion sein Team vor einem Rückstand gegen FCD-Angreifer Tim Lettgen. Auch im zweiten Spielabschnitt standen die Sicherheitsaspekte der beiden Trainer im Vordergrund. Dabei haperte es bei den Gästen  vor allem im Spielaufbau und es fehlten die zwingenden Aktionen. Ein unnötiger Ballverlust des FVLB  im Spielaufbau bzw. in der Vorwärtsbewegung nutzten die Hausherren zu einem Konter, den Benjamin Mandzo erfolgreich mit dem Tor des Tages abschloss und die Sorgenfalten auf der Stirn von Enzo Minardi vergrößerten.

Zum Spielbericht der Auswärtniederlage des FVLB beim FC Denzlingen

Nullnummer zwischen dem FV Lörrach-Brombach 2 und dem FC Schönau

Keine Tore bekamen die Zuschauer im Grütt zu sehen, denn die beiden Abwehrreihen hatten die Angreifer meist gut im Griff. Die meisten Aktionen des Spiels auf dem Kunstrasen spielten sich im Mittelfeld ab und das Team von Interimstrainer Daniel Schulz fand keine Mittel, die gute stehende Abwehr der Gäste ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim torlosen 0:0 Unentschieden, das sich die Gäste dank einer starken Defensivleistung verdient hatten.

„Driddi“ holt einen Punkt beim FC Bad Säckingen  

Die Gäste gingen zunächst durch Tore von Ronny Leonhardt und Jonas Wölfle mit 0:2 in Führung, gerieten dann aber bis zur 82. Minute mit 3:2 in Rückstand. In der Nachspielzeit gelang Philip Söhrich dann aber doch noch der verdiente 3:3 Ausgleich, womit der 6. Tabellenrang gehalten werden konnte.

FVLB U19-Junioren erneut ohne Glück im fünften Heimspiel der Saison

Mit 0:2 mussten sich die Schützlinge von Trainer Angelo Cascio der U19 aus dem Nachwuchszentrum des Zweitligisten SV Sandhausen geschlagen geben, zeigten dabei aber in der zweiten Halbzeit eine starke Leistung. Die Gäste gingen im ersten Spielabschnitt nach 31. Minuten mit 0:1 in Führung und Torhüter Marius Fuchs verhinderte in der 38. Minute mit einem gehaltenen Strafstoß einen höheren Rückstand. Die knappe Halbzeitführung entsprach auch dem Spielverlauf, doch nach dem Seitenwechsel drängten die Jungs des FVLB auf den Ausgleich. Dabei wurden leider einige Großchancen nicht genutzt. Besser machten es die Gäste, die in der Nachspielzeit nach einem Konter das 0:2 erzielten konnten.

Direkt zum Spielbericht der FVLB U19-Junioren gegen den SV Sandhausen

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Abstiegszone rückt näher - knappe 1:0 Auswärtsniederlage beim FC Denzlingen