Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


FVLB muss im Abschluss effektiver werden - Gastspiel beim SC Pfullendorf schwere Aufgabe

Post 02. November 2018 By
Rate this item
(2 Stimmen)

Die Minardi-Elf ist zwar seit vier Spielen ungeschlagen, aber in den beiden letzten Spielen erzielte das Team gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel jeweils nur ein Tor. Das ist zu wenig und zeigt, wo es klemmt. Es hapert im Abschluss, wobei nicht alleine die Angreifer an der (Tor-) Misere schuld sind, denn es wurden auch zu wenige Chancen herausgespielt.

FVLB-Coach Enzo Minardi blickt am Wochenende mit seinem Team auf eine heikle Auswärtsaufgabe in Pfullendorf. (Foto: Grant Hubbs)

Das Gastspiel beim Aufsteiger SC Pfullendorf am Samstag um 14.30 Uhr wird nicht einfach, denn Trainer Marco Konrad  verfügt über eine dynamische Mannschaft, die sich vom 10. Tabellenplatz weiter nach oben in der Tabelle orientieren möchte. Mit einem Sieg könnte der ehemalige Oberligist nach Punkten zum FVLB aufschließen und in der Geberit-Arena, dem ehemaligen Waldstadion an der Kasernenstraße, haben es alle Gastmannschaften schwer, zu Punkten zu kommen.

Verbandsligareserve empfängt mit dem FC Erzingen den Tabellenzweiten

Personell hat Interimstrainer Daniel Schulz gegenüber dem Gastspiel beim TUS Efringen-Kirchen im Heimspiel gegen den FC Erzingen wieder etwas mehr Alternativen und das Team könnte mit einem Sieg wieder am Tabellenzweiten  vorbei ziehen. Dazu bedarf es aber einer von der ersten bis zur letzten Spielminute konzentrierten Leistung, denn der Gegner spielt bisher eine sehr gute Saison und hat Aufstiegsambitionen. Trainer Klaus Gallmann hat einen ausgeglichenen Kader zur Verfügung und die Mannschaft ist gegenüber dem Vorjahr konstanter in ihrer Leistung. Die Tagesform könnte für den Spielausgang entscheidend sein. Spielbeginn am Sonntag im Grütt ist um 15.00 Uhr.

„Driddi“ gastiert beim FC Huttingen 

Ein Wiedersehen gibt es am Sonntag mit dem ehemaligen FVB-Spieler Guido Perrone, der seit dieser Saison als Spielertrainer beim FC Huttingen tätig ist und dort für Tore sorgt. Die Mannschaft von FVLB-Trainer Steffen Schramm fährt nach dem souveränen 3:0 Heimsieg gegen den FC Hauingen mit viel Selbstvertrauen nach Huttingen und möchte auch dort nicht ohne Punkte nach Hause fahren. Das Team von Guido Perrone ist bisher etwas hinter den Erwartungen zurück geblieben, doch dies ist kein Gradmesser für das Spiel am Sonntag, welches um 14.30 Uhr angepfiffen wird.

A1-Junioren auswärts beim Mitaufsteiger SpVGG Neckarelz

Leider konnte das Team von Trainer Angelo Cascio auch am Feiertag „Allerheiligen“ zu Hause gegen den SSV Reutlingen nicht gewinnen – also muss man sich nach den erforderlichen Punkten für den Klassenerhalt auf fremden Plätzen umsehen. Die lange Reise am Sonntag (Spielbeginn 14.00 Uhr) mit dem Bus  führt in den Neckar-Odenwaldkreis zur SpVGG Neckarelz. Die Gastgeber haben ein Pünktchen mehr auf dem Konto als die Grütt-Kicker und man darf gespannt sein, ob diese auch das vierte Auswärtsspiel der Saison im „Elzstadion“ für sich entscheiden können.

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News FVLB muss im Abschluss effektiver werden - Gastspiel beim SC Pfullendorf schwere Aufgabe