Aktuelle News

Die neusten Nachrichten rund um den FVLB!


Man kann auch schlechter in eine neue Saison starten ...

Post 13. August 2018 By
Rate this item
(0 Stimmen)

Drei Siege und 14:2 Tore, diese Bilanz kann sich sehen lassen. Nach dem 5:2 Erfolg der Verbandsligareserve am Freitagabend beim FC Schönau ließen auch die 1. und 3. Mannschaft ihren Gegnern keine Chance und bescherten so dem FVLB ein überaus erfolgreiches Wochenende.

 Die Jungs vom FVLB durften am zurückliegenden Wochenende so manchen Treffer bejubeln. (Foto: Grant Hubbs)

Äußerst erfolgreiches Wochenende für die Aktivteams des FVLB

Nach dem 4:1 Erfolg am Mittwoch im Verbandspokal konnte sich das Team von Trainer Enzo Minardi gegen den gleichen Gegner innerhalb von drei Tagen auch im ersten Heimspiel der Saison erneut durchsetzen und kam zu einem völlig verdienten 5:0 Heimsieg.  Schon zur Halbzeit führte das Verbandsligateam durch Tore von Buba Ceesay, der einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter verwandelte, Witali Semenschuk und Jonny Disanto klar mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Daniel Briegel auf 4:0 und den Schlusspunkt setzte der Youngster Joshua Kopp mit dem 5:0 in der letzten Spielminute. Die Bilder zum Spiel gibt es hier und denausführlichen Bericht zum Spiel finden sie hier.

Das Team der 2. Mannschaft von Trainer Jörg Steinebrunner und Assistent Daniel Schulz schien am Freitagabend nach einer ordentlichen ersten Halbzeit und einer 0:2 Führung durch Tore von Lukas Münch und Patrick Sorg schon auf der sicheren Siegerstraße. Die Hausherren nutzten allerdings nach dem Seitenwechsel das etwas unkonzentrierte Auftreten der Gäste und kamen zum zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich. Danach rissen sich die Lerchenstädter wieder zusammen, gingen  durch einen verwandelten Handelfmeter von Lukas Münch mit 2:3 in Führung und erhöhten kurz danach durch Max Höcketstaller mit einem Schuss in den Winkel auf 2:4. Kevin Keller gelang kurz vor Spielende sogar noch das 2:5, wobei die Hausherren nach zwei roten Karten allerdings personell arg dezimiert waren. Die Bilder zum Spiel!

Mit einem auch in der Höhe verdienten 4:0 Erfolg startete die „Driddi“ in die neue Saison, wobei sie nur in der Anfangsphase gegen den FC Bad Säckingen etwas Mühe hatte. Die Gäste, die in der letzten Saison noch in der  KL Ost vertreten waren, konnten das Team von Trainer Steffen Schramm nur selten in Verlegenheit bringen. Die Mannschaft um Routinier Sergej Triller war spielerisch einfach besser. Die Tore zum 2:0 vor der Pause erzielten Julian Wölfle und Thomas Wasmer. Nach dem Seitenwechsel war dann der eingewechselte Eugen Suppes zwei Mal erfolgreich. Die Bilder zum Spiel!

 
 
Aktuelle Seite: Home Aktuell News Man kann auch schlechter in eine neue Saison starten ...