Die Kooperation mit dem SC Freiburg

Eine starke Partnerschaft


Der Lehrplan

Individuelle Ausbildung geht vor Tabellenplatz – das könnte als Motto über dem Lehrplan der Freiburger Fußballschule stehen. Das optimale Lernziel ist dann erreicht, wenn jeder einzelne seine persönliche Leis­tungsgrenze erreicht. Abrufen können soll er sein Potenzial dann nicht nur innerhalb einer taktischen Grundordnung, sondern in unterschiedlichen Systemen.

Die Arbeit bei eigenem Ballbesitz steht ganz klar im Zentrum der Ausbildung in der Freiburger Fußballschule. Mit dem obersten Ziel, den Einzelnen an seine individuelle Leistungsgrenze zu führen. Dabei soll er nicht lernen, innerhalb einer taktischen Ordnung zu funktionieren, sondern sich in unterschiedlichen Systemen zurecht zu finden.

Da ist es auch gut, dass alle SC-Juniorenteams in der jeweils höchst möglichen Spielklasse spielen. Was bedeutet: Die Jungs können sich mit den Besten messen. Neben den hervorragenden Rahmenbedingungen in der Freiburger Fußballschule ist das eine weitere wichtige Voraussetzung dafür, dass die Auszubildenden in der Fußballschule ihr maximales individuelles Leistungspotenzial entwickeln und auch abrufen können.

Der Mannschaftserfolg steht dabei nicht im Vordergrund. Optimale individuelle Ausbildung geht vor Tabellenplatz – so könnte man die Ausbildungsmaxime auch umschreiben. Oder noch einfacher: Schlaue Lösungen finden, wenn es eng wird. Und es wird oft eng im modernen Fußball.

Aktuelle Seite: Home Der Lehrplan