Webmaster

Für die A-Junioren des FVLB läuft es momentan ganz "nett"! Zuerst besiegte man im Heimspiel am Sonntagmittag den SV Sinzheim glatt und problemlos mit 6:0 (Spielbericht online) und konnte somit bei einem gleichzeitigen Ausrutscher des Kontrahenten vom SV Weil, der mit 2:3 bei der SG Au-Wittnau verlor, nun sogar die Spitzenposition in der Verbandsliga Südbaden übernehmen. Dies ist nun zwar nicht mehr, als eine schöne Momentaufnahme, die aber hoffentlich und vielleicht sogar noch ein bißchen länger Bestand haben könnte. Dazu müsste der FVLB dann allerdings auch am nächsten Spieltag im Weiler Nonnenholz wieder ans Limit gehen, an die guten Leistungen aus den letzten Wochen anknüpfen und natürlich Punkte über den Tüllinger mit nach Lörrach bringen. 

Bild: Die FVLB B1-Junioren freuten sich zurecht nach dem verdienten 4:0 Auswärtserfolg beim Freiburger FC.

Am Freitag, den 10. November 2017 findet um 19:30 Uhr die Mitgliederversammlung des Fördervereins Jugendfußball FV Lörrach-Brombach e.V. im FVLB-Vereinsheim "16`er"" im Lörracher Grütt statt. Die Einladung und einen Überblick über die Tagesordnungspunkte erhalten Sie hier ...

Bild: Das aktuelle Vorstandsteam des Jugendfördervereins, v.l. Bernd Dehn, Biggi Stern, Ralf Uhlenberg, Edith Schwab, Jürgen Weiss

Vom 7. Oktober 2017 bis 9. Oktober 2017 fand in Kaiserslautern und Mainz die diesjährige Verleihung der Fair-Play-Medaille des DFB statt. Der DFB lud alle Nominierten mit einer Begleitperson, den Fair-Play-Beauftragten sowie den Präsidenten jeweiligen Landesverbänden zu dieser Veranstaltung ein. Sébastien Rosenblatt, von den C1-Junioren des FVLB, vertrat die Farben des SBFV als Jahressieger in Kaiserslautern und Mainz. Begleitet wurde er von seinem Trainer Dietmar Hug.

Bild: Dietmar Hug (li.) und Sèbastien Rosenblatt (re.) trafen bei der Preisübergabe in Kaiserslautern u. a. auch Miroslav Klose. (Bild: SBFV)

Mal so richtig torhungrig präsentierten sich die FVLB-Junioren am zurückliegenden Wochenende. In 9 Juniorenspielen lag der Ball dann gleich 75 mal beim Gegner im Gehäuse und vielleicht wäre diese stattliche Zahl von den A-Junioren am Sonntagmittag bei der Pokalpartie bei der SG Schönwald noch weiter erhöht worden, dazu kam es dann aber leider nicht mehr. Die Heimmannschaft aus dem Schwarzwald hatte für das Spiel in der 2. Runde des SBFV-Pokals leider nicht mehr genügend einsatzfähige Spieler zur Verfügung und verzichtete somit auf die Austragung dieser Begegnung, so dass dem FVLB nun letztlich kampflos der Sprung ins Achtelfinale gelang. Dort trifft das Team um Coach Angelo Cascio nun etwas überraschend auswärts an Allerheiligen (01.11.2017) auf die SG Bergalingen. Der momentan Bezirksligaachte vom Hochrhein schaltete die SG Pfohren aus und freut sich vermutlich schon jetzt auf das Kräftemessen mit dem FVLB.

Bild: Das Trainerduo Bruno Mamone (re.) und Besim Zogaj ist mit der FVLB-C2 sehr gut in die Saison gestartet. (Bild: Thomas Stern)

Am vergangenen Wochenende waren noch so ziemlich alle FVLB-Juniorenmannschaften in den Spielbetrieb eingebunden. In den nun kommenden beiden Tagen gibt es nun dagegen einen spielfreien Samstag bzw. Sonntag für fast alle E-Juniorenteams und für die C1 und B1. Die A1-Junioren treten am Sonntagmittag (13:00 Uhr) im Zweitrundenspiel des SBFV-Pokals bei der SG Schönwald an.

Bild: Der Spaß dürfte sicherlich auch am Wochenende bei den FVLB-Juniorenteams wieder nicht zu kurz kommen ... (Bild: Grant Hubbs)

Im Rückblick auf das zurückliegende Wochenende kann man in den Reihen der FVLB Juniorenabteilung ergebnistechnisch fast durchweg ein postives Fazit ziehen. Mit zum Teil doch recht deutlichen Erfolgen hielten sich die FVLB-Teams größenteils schadlos. Sorgenkind bleiben hierbei allerdings leider momentan die C1-Junioren, die auch bei der unglücklichen 1:2 Heimniederlage gegen den SV Laufenburg erneut wieder Torchancen zuhauf vergaben (Spielbericht online) und somit weiter ohne Punkte am Tabellenende der Verbandsliga Südbaden stehen. So langsam wird es richtig nervig, wenn man sich da die engen Spielverläufe und knappen und zum Teil doch recht unglücklichen Niederlagen in den vergangenen Wochen anschaut. Bei den beiden anderen Verbandsligamannschaften des FVLB im Juniorenbereich läuft es dagegen zur Zeit aktuell ganz prächtig.

Bild: Überwiegend gute Leistungen gab es am Wochenende bei den FVL-Juniorenteams zu begutachten. (Bild:Thomas Stern)

Freitag, 29 September 2017 10:29

FVLB-Junioren: Viele Heimspiele am Samstag

Ein "langer Samstag" steht morgen für die FVLB-Juniorenmannschaften auf dem Spielplan. 11 Spiele mit Beteiligung des FV Lörrach-Brombach - davon 7 Heimspiele - garantieren sicher wieder sehenswerte Spiele und Tore satt. Bereits um 9:30 Uhr gibt es vermutlich ein heftiges Gewusel rund um das FVLB-Vereinsheim, wenn gleich 3 Mannschaften zeitglich den Spieltag mit ihren jeweiligen Heimbegegnungen eröffnen. Die E1 (Gegner: FV Haltingen) & E3 (gegen die SpVgg Bamlach-Rheinweiler) und auch die D5 (SV Eichsel) spielen dann auf Kunstrasenplatz 1 und 4 im Lörracher Grütt praktisch nebeneinander. Die E2 legt um 11:00 Uhr gegen die SpVgg Märkt-Eimeldingen nach, bevor dann die E5 nur eine 1/2 Stunde später - ebenfalls zuhause - gegen die E3 Junioren des SV Weil den Vormittag und somit auch die Spiele auf Kleinfeld beschliesst.

Bild: Das Trainerteam der C1-Junioren hofft endlich auf Punkte im Heimspiel gegen den SV 08 Laufenburg. (Bild: Grant Hubbs)

Wieder verlieren die C1-Junioren auswärts knapp mit 2:3, dieses Mal beim Bahlinger SC, nachdem man dieses Ergebnis bereits auch schon zum Saisonauftakt beim SC Pfullendorf hinnehmen musste. Somit müssen die Schützlinge um Trainer Dietmar Hug auch nach dem 3. Spieltag weiter auf den ersten Punktgewinn in der Verbandsliga Südbaden warten. Die Leistung stimmt, aber leider belohnt sich die Mannschaft momentan nicht selbst und lässt zuviele Tormöglichkeiten liegen (Spielbericht online). Momentan das Gegenstück zur C1 - die FVLB A-Junioren: Diese kamen in der neuen Saison sehr gut aus den Startlöchern und schickten am 3.Spieltag in der Verbandsliga Südbaden nach einem verdienten 5:2 Heimsieg die Eintracht aus Freiburg mit leeren Händen wieder auf den Heimweg. (Spielbericht online).

Bild: Auch bei der Auswärtspartie beim Bahlinger SC ärgern sich die FVLB C1-JUnioren über zuviel vergebene Torchancen. (Bild: Thomas Stern)

Am kommenden Wochenende sind erstmals alle Juniorenmammschaften des FV Lörrach-Brombach wieder im Einsatz. Für die Kleinsten bei den F-Junioren stehen nun wieder die jeweiligen Spieltage an und auch die 5 E-Juniorenteams des FVLB fiebern schon jetzt ihren ersten Meisterschaftsspielen in der Herbstrunde entgegen. Am Samstag spielen dann die B1-Junioren ab 15:30 Uhr beim SC Pfullendorf. Die B2 ist Gastgeber zuhause ab 16:15 Uhr gegen den Bezirksligakonkurrenten von der SG Efringen-Kirchen.

Bild: Am kommenden Wochenende starten die E- und F-Junioren des FVLB nun endlich auch in die neue Saison.

Weichenstellung beim FVLB, denn mit dem 49 Jahre alten Toni Colucci konnte der FVLB einen kompetenten sportlichen Leiter für seine Juniorenabteilung verpflichten, der zukünftig durchgängig für die A- bis G-Junioren zuständig sein wird. Jugendleiter Hansi Brugger wird weiterhin die umfangreichen administrativen Aufgaben beim Hauptverein und bei der Jugend wahrnehmen, während Toni Colucci der Ansprechpartner für die Jugendtrainer im sportlichen Bereich sein wird.

Bild: Toni Colucci ist seit Kurzem neu in der Schaltzentrale bei den FVLB-Junioren. (Bild: Grant Hubbs)

Seite 4 von 5
Aktuelle Seite: Home Webmaster