Webmaster

Kurz vor der Sommerpause standen am vergangenen Wochenende nochmals letzte Entscheidungen an. Einen Auswärtsdreier brachte die „Dritti“ beim 4:2 Erfolg zum Saisonabschluss aus Fahrnau mit. Der FVLB 2 punktete beim 3:3 in Schönau ebenfalls zum letzten Mal in der nun abgelaufenen Spielzeit 2017/18. D5- und die C2-Junioren machen den Deckel drauf!

Großer Jubel bei den D5-Junioren des FVLB über Platz 1 zum Saisonende! (Foto: Thomas Stern)

Am Freitag, den 22. Juni 2018 findet um 19:30 Uhr die Mitgliederversammlung des Fördervereins Jugendfußball FV Lörrach-Brombach e.V. im FVLB-Vereinsheim "16`er"" im Lörracher Grütt statt. Die Einladung und einen Überblick über die Tagesordnungspunkte erhalten Sie hier ...

Bild: Das aktuelle Vorstandsteam des Jugendfördervereins, v.l. Bernd Dehn, Biggi Stern, Ralf Uhlenberg, Edith Schwab, Jürgen Weiss

Eine überaus erfolgreiche Zusammenarbeit endet mit Abschluss der Saison 2017/2018. Co-Trainer Mino Bouhabila, seit sechs Spielzeiten Co-Trainer der 1. Mannschaft des FV Lörrach-Brombach, wird eine Pause einlegen. Der bei Mannschaft und dem Verein sehr geschätzte Assistenztrainer will zunächst etwas kürzer treten.

 

Co-Trainer Mino Bouhabila verlässt zum Saisonende den FV Lörrach-Brombach (Foto: Grant Hubbs)

Montag, 26 März 2018 10:23

Kehler FV - FVLB 3:0

Kehler FV - FV Lörrach-Brombach 3:0 (2:0)

Verbandsliga Südbaden, 22. Spieltag,  Samstag, den 24.03.2018, 15.30 Uhr

Verdiente Niederlage in Kehl

(js) - Die Schützlinge von Trainer Ralf Moser zeigten die wohl schlechteste Leistung der laufenden Saison und verloren im Kehler Rheinstadion auch in der  Höhe verdient. Die anfängliche Freude darüber, endlich wieder auf Rasen spielen zu dürfen, währte nur kurz. Das holprige Geläuf verzieh nämlich keinerlei Fehler, und diese unterliefen den Akteuren des FVLB in erstaunlich hoher Zahl. Bälle versprangen und selbst einfachste Zuspiele misslangen. Und dies gegen einen Gegner, der selbst keine spielerischen Glanzlichter setzen konnte, jedoch zielstrebig und mit enormer körperlicher Präsenz das Geschehen bestimmte. Der jeweils ballführende FVLB-Spieler wurde gedoppelt und nach Balleroberung ging es meist mit langen Bällen vor das Tor von Domi Lüchinger. So auch in der 12. Spielminute, als nach einem Eckball für den FVLB ein schneller Konter nur regelwidrig durch Luigi Squillace unterbunden werden konnte. Der fällige Strafstoß verfehlte das FVLB-Tor allerdings denkbar knapp.

Wer erwartet hatte, dass die Jungs um Kapitän Sergej Triller dies als Weckruf verstanden hätten, sah sich leider getäuscht. Im Gegenteil: fortan übernahm der Kehler FV endgültig das Kommando und ging durch einen Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten in Führung. Nach einem Eckball in der 18. Minute vollstreckte zunächst Kevin Sax, und nur 120 Sekunden später erhöhte Anis Bouziane nach einer Freistoßflanke auf 2:0.

Ralf Moser musste reagieren und nahm den indisponierten Gianfranco Disanto nach einer halben Stunde vom Feld. Patrice Glaser ersetzte ihn und Luigi Squillace rückte nach hinten links in die Abwehrreihe. Diese Maßnahme zeigte sofort Wirkung, denn Glaser konnte einige sehr gute Akzente setzen und kam mit dem holprigen Rasen offenbar besser zurecht als seine Teamkollegen. Es folgte die beste Phase des FVLB mit einigen guten Angriffen, und der so wichtige Anschlusstreffer lag förmlich in der Luft. Immer wieder machte man sich jedoch mit technischen Fehlern das Leben selbst schwer, sprangen Bälle vom Fuß oder fanden Pässe in die Tiefe den Mitspieler nicht.

Ein leider unverändertes Bild bot sich den 10 mitgereisten FVLB-Fans in der 2. Halbzeit. Die Mannschaft bemühte sich, fand aber über die gesamten 90 Minuten nicht zu ihrem Spiel. Und die Fehler häuften sich. Ein scheinbar einfacher Rückpass von Roberto Billeci zu Domi Lüchinger geriet zu kurz, Kevin Sax konnte den Ball erlaufen und mühelos seinen 2. Treffer zum 3:0 erzielen (79.). Nur kurze Zeit später ein ähnlicher Fauxpas von Kapitän Sergej Triller, der aber zum Glück folgenlos blieb. Am Ende konnte der FVLB-Tross froh sein, nicht höher verloren zu haben. Durch die Niederlage musste man den Kehler FV in der Tabelle vorbeiziehen lassen, hat aber 2 Spiele weniger als die Ortenauer.

Der FVLB spielte mit: Dominik Lüchinger, David Pinke, Lucas Thiel, Gianfranco Disanto, Luigi Squillace, Sergej Triller,  Ben Nickel, Mato Topic, Roberto Billeci, Witali Semenschuk, Daniel Briegel.

Auswechslungen: 30. Patrice Glaser für Gianfranco Disanto, 68. Enzo Stamile für Luigi Squillace, 78. Min. Lukas Münch für Mato Topic

Nicht eingesetzt: Thomas Wasmer (TW), Arno Leisinger, Lamin Colley

Torfolge: 1:0 in der 18. Min. durch Kevin Sax, 2:0 in der 20. Min. durch Anis Bouziane, 3:0 in der 79. Min. durch Kevin Sax.

Schiedsrichter: Jörg Bohrer aus Ehrenkirchen

Zuschauer: ca. 240

„Großes Kino“ am Wochenende beim FV Lörrach-Brombach, denn die 9. Auflage der Sparkassen Junior Trophy und der erstmals  im Grütt ausgetragene Bebbi-Cup des FC Basel versprechen hochklassigen Juniorenfußball. Leider hat das Team von West Ham United für die SJT absagen müssen, das Orga-Team um Olli Mair und Dominik Kiesewetter konnte aber mit dem BSC Young Boys Bern kurzfristig einen mehr als adäquaten Ersatz verpflichten.

Dienstag, 09 Januar 2018 11:40

Heute: Gruppenauslosung zur SJT 2018

Die Sparkassen-Junior-Trophy 2018 steht unmittelbar bevor. Heute erfolgt nun um 18.00 Uhr im FVLB-Vereinsheim "Sechzehner" die Gruppenauslosung des Turniers vom 28.01.2018. Es dürfte dabei ziemlich spannend werden, wer u.a. dieses Jahr im Teilnehmerfeld zu finden ist und auf welche Gegner dann die C-Junioren des FVLB und des SV Weil treffen.

Bild: Spannend dürfte es heute Abend vor allem für die Jungs vom FVLB und vom SV Weil werden.

Am 09. und 10.12.2017 wird der FV Lörrach-Brombach und der SV Weil erstmals gemeinsam ein U13-Juniorenturnier durchführen. Am Samstag findet auf der wunderschönen Sportanlage im Grütt in Lörrach ein Feldturnier und am Sonntag in der Sporthalle der Markgrafenschule in Weil am Rhein ein Hallenturnier statt.

Bild: Spannende Spiele und tolle Tore - beim PS-Immo-Cup dürfte es am Wochenende davon reichlich geben!

Mit einer tollen Kuchenauswahl durften der FVLB auch dieses Jahr an der Adventsausstellung beim Blumen- und Gartencenter Schmitt in Lörrach mitmachen. Unser großer Dank gilt allen Kuchenspendern und natürlich den vielen fleissigen Helfern vor Ort. Die Jungs und Mädchen beim FVLB dürfen sich über einen sensationellen Beitrag in die Kasse des Jugendförderveins freuen. DANKE!

Bild: Der Kuchenverkauf des Jugenfördervereins beim Gartencenter Schmitt war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!

 

Mit einem doch etwas überraschendem 3:2 Heimsieg gegen die U14-Junioren des SC Freiburg setzten die C1-Junioren buchstäblich in letzter Sekunde am zurückliegenden Wochenende das Ausrufezeichen bei den Ergebnissen der FVLB-Juniorenteams. Die FVLB B1 kam dagegen zuhause gegen die SG Sinzheim nur zu einer torlosen Punkteteilung und die A-Junioren verloren sogar ihre Auswärtspartie beim bisher sieglosen Tabellenletzten SG Elzach mit 2:3.

Bild: Dreifacher Torschütze gegen den U14-Bundesliganachwuchs vom SC Freiburg für die FVLB C1: Giovanni Passannante!  (Bild: Thomas Stern)

An diesem Wochenende verabschieden sich nun auch sämtliche D-Teams in die Winterpause. Letztmalig in diesem Jahr stehen dort nochmals insgesamt drei Begegnungen mit Beteiligung von Mannschaften des FV Lörrach-Brombach aus dem Spielplan -alle samt auf heimischen Geläuf. Das Topspiel im Juniorenbereich findet dann wohl am Sonntagmittag statt, wenn die C1-Junioren die U14 des SC Freiburg empfangen.

Bild: Endspurt zu den letzten Pflichtspielen im Jahr 2017 für einige Juniorenteams des FVLB am Samstag, (Blld: Thomas Stern) 

Seite 1 von 4
Aktuelle Seite: Home Webmaster