FC Bad Dürrheim - FVLB 1:1

Post 26. September 2017 By In Saison 2017/18
Rate this item
(0 Stimmen)

FC Bad Dürrheim - FV Lörrach-Brombach  1:1 (0:1)

 

Verbandsliga Südbaden, 8. Spieltag, 23.09.2017, 15.30 Uhr

 

Erster Punkt in der Fremde

 

(rm) Nachdem es in den ersten drei Punktspiel-Begegnungen nichts Zählbares zu ernten gab, konnte unser Team beim FC Bad Dürrheim wenigstens einen Zähler erringen. Dabei wäre aber auch ein „Dreier“ möglich gewesen, doch wieder einmal fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz. Allerdings hatten auch die Gastgeber gute Möglichkeiten, weshalb unter dem Strich das Ergebnis in Ordnung geht. 

 

Obwohl man sich nach gut verlaufener Anfahrt überraschenderweise auf dem Kunstrasen wiederfand, war die Moser-Elf gleich gut im Spiel und konnte nach einem Freistoß von Patrice Glaser durch David Pinke in Führung gehen. Doch der Vorsprung gab der Mannschaft nicht die erhoffte Sicherheit. Durch zahlreiche Fehler im Abwehr-und Angriffsverhalten bekam man das Geschehen auf dem Kunstrasen  nicht in den Griff, trotzdem  hatte aber über weite Strecken mehr Spielanteile.

 

Das Team von Trainer Reiner Scheu, das sich nach zuvor vier sieglosen Spielen keineswegs verängstigt zeigte, konnte sich ein ums andere Mal gefährlich in Szene setzen und so war es Mitte der ersten Hälfte FVLB-Keeper Dominik Lüchinger, nach einem Stellungsfehler in der Innenverteidigung, gegen einen alleine auf ihn zulaufenden Angreifer glänzend parierte und so den vorzeitigen Ausgleich verhinderte.

 

Durch eine weitere Unzulänglichkeit in der Gästeabwehr bot sich unmittelbar nach dem Wiederanpfiff Sime Fantov die Chance zum Ausgleich, die der Angreifer auch eiskalt ausnutzte. Im Laufe der zweiten Halbzeit ergaben sich hüben wie drüben weitere Chancen. Hierbei stellten beide Torhüter ihr Können unter Beweis. So konnte Jonas Kapp (Bad Dürrheim) beispielsweise gegen den heranstürmenden Nils Mayer reflexartig klären. Auf der Gegenseite war Dominik  Lüchinger bei einem Kopfball nach einer Ecke zur Stelle. Pech für die Gäste, daß Nils Mayer nach einem Zusammenstoß mit dem eigenen Mitspieler nach einer Stunde mit einer Kopfplatzwunde ausscheiden musste.  Für Nils Mayer kam Andy Lismann ins Spiel, dem aber trotz der einen oder anderen guten  Chance auch kein Treffer gelang.  

 

In der Schlussphase waren die Gäste zwar zum Teil drückend überlegen, doch   mit Siegtreffer wollte es einfach nicht klappen.  Die Überzahlsituation ab der 86. Minute (Gelb-Rot) war zu kurz, um daraus zwingend Kapital zu schlagen.

 

Aufgebot:

Dominik  Lüchinger, Mirco Böhler, Arno Leisinger, Roberto Billeci, David Bosek, Ben Nickel, Buba Ceesay, Patrice Glaser, Nils Mayer, David Pinke, Daniel Briegel.

 

Auswechslungen:

45. Min. Gianfranco Disanto für Arno Leisinger. 63. Min. Andreas Lismann für Nils Mayer. 70. Min. Luigi Squillace für Daniel Briegel. 81. Min. Lamin Colley für Patrice Glaser.  

 

Tore:

5. Min. 0:1 durch David Pinke. 47. Min. 1:1 Sime Fantov.

 

Besonderes:

86. Min. Gelb-Rote-Karte (FC Bad Dürrheim)

 

Schiedsrichter:

Jörg Bohrer (Freiburg)

 

Zuschauer:

100

Last modified on Dienstag, 26. September 2017 07:52
Aktuelle Seite: Home